German Brand Award 2021 Starke Marken als Wegweiser durch den digitalen Wandel

Redakteur: Heidi Schuster

Die Jury des German Brand Award 2021 hat entschieden: Von der Deutschen Telekom über Corning Optical Communications bis zu MHP Management- und IT-Beratung zählen auch in diesem Jahr wieder Unternehmen aus der Informations- und Telekommunikations-Branche zu den Preisträgern.

Firmen zum Thema

Der Preis, der vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung vergeben wird, entdeckt und präsentiert einzigartige Trends.
Der Preis, der vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung vergeben wird, entdeckt und präsentiert einzigartige Trends.
(Bild: German Brand Award)

Erfolgreiche Markenführung ist gerade in diesem sich rasant entwickelnden Wirtschaftszweig von großer Bedeutung. Als Haupttreiber der Digitalisierung zählt der ITK-Sektor zu den innovationsstärksten Branchen des Landes. Dabei stehen Themen wie Glasfaser- und 5G-Ausbau auf der einen sowie Cloud-Computing und Cyber-Security auf der anderen Seite im Fokus. Und nicht zuletzt durch die Coronakrise haben auch virtuelle Remote-Lösungen deutlich an Relevanz gewonnen. Entsprechend hoch ist daher auch der Wettbewerbsdruck in der Informations- und Telekommunikationswirtschaft, dem nur eine starke Marke mit einer klaren Positionierung und einer stringenten Strategie standhalten kann.

Wie so eine erfolgreiche Markenpositionierung aussehen kann, zeigen nun die Preisträger des German Brand Award, der vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute vergeben wird. „Auch im ITK-Sektor haben immer mehr Unternehmen erkannt, dass die Marke der Schlüssel zur Erreichung wichtiger unternehmerischer Ziele ist: Bekanntheit, Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb, Erzielung eines Preispremiums sowie Steigerung der Qualitätswahrnehmung und der Attraktivität als Arbeitgeber“, erklärt Lutz Dietzold, Geschäftsführer Rat für Formgebung.

Leuchtturm-Projekte der Markenführung

Eines der großen Gewinnerunternehmen in diesem Jahr ist etwa die Deutsche Telekom, die unter anderem für ihr „Liquid Brand Design“ ausgezeichnet wurde. Damit geht der Konzern den nächsten großen Schritt in der Weiterentwicklung der Marke. Flexibel, lebendig und zukunftsorientiert stärkt das neue Design die Kernelemente der Marke und ermöglicht ein neues Maß an Kreativität. Die Farbe Magenta, das T-Logo und die weiterentwickelte Schrift sind dabei die visuellen Konstanten. Die Designelemente gewährleisten nun an allen Touchpoints eine ideale Markendarstellung. Dafür erhielt die Telekom die höchste Auszeichnung „Best of Best“ als „Brand Innovation of the Year“ sowie Gold in der Kategorie „Brand Design – Corporate Brand“.

Darüber hinaus gab es unter anderem ein weiteres Mal „Best of Best“ für „Brand Experience of the Year“ für den Magenta Moon Campus. Das Bildungsangebot ist Lern- und Spielplatz, Digitalwerkstatt und hybride Gesprächsplattform in einem. Der Flagshipstore in Stuttgart wurde zudem mit Gold in der Kategorie „Brand Communication – Point of Sale“ belohnt.

Eine „Best of Best“-Auszeichnung als „Employer of the Year“ erhielt auch MHP. Die Management- und IT-Beratung entwickelt wegweisende Mobility- und Manufacturing-Lösungen für internationale Konzerne, gestandene Mittelständler und disruptive Startups und gestaltet so bereits heute die digitale Zukunft von morgen.

Den Glasfaserausbau für alle Arten von Telekommunikationsnetzen vereinfachen will Corning Optical Communications. Dabei profitiert Corning von seiner Erfahrung mit großen Netzbetreibern und entwickelte mit „Evolv“ eine kompakte, einfach zu installierende Lösung, die überall eingesetzt werden kann. Für die konsequent inszenierte Markenkampagne gab es unter anderem eine „Winner“-Auszeichnung in der Kategorie „Product Brand of the Year.“

„So unterschiedlich diese Projekte auch sind, sie haben alle eins gemeinsam: Sie sind leuchtende, zukunftsweisende Beispiele für erfolgreiche Markenführung und zahlen alle auf ihre Weise positiv auf den Kern der jeweiligen Marke ein“, sagt Dietzold. „Das wollen wir nicht zuletzt mit der Vergabe des German Brand Awards honorieren.“

Die Preisträger des German Brand Award 2021 werden in einer Online-Galerie unter https://www.german-brand-award.com/preistraeger.html detailliert vorgestellt.

Der German Brand Award

Der German Brand Award wird seit 2016 verliehen. Der Preis, der vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung vergeben wird, entdeckt und präsentiert einzigartige Trends und bringt nicht nur die Preisträger voran, sondern die gesamte Markenwirtschaft. Eine Bruttoreichweite von über 315 Millionen Kontakten, die breite positive Resonanz von Unternehmen, Agenturen und Dienstleistern sowie über 1.200 Einreichungen zeigen, wie groß das Interesse an der Prämierung exzellenter Markenführung ist.
Der German Brand Award 2021 ist in zwei Wettbewerbe unterteilt: „Excellent Brands“ prämiert die besten Produkt- und Unternehmensmarken einer Branche. „Excellence in Brand Strategy and Creation“ zeichnet die stärksten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus. Auf die Wettbewerbe abgestimmte Zusatzkategorien dienen dazu, branchen- und disziplinübergreifend die „Best of Best“ ausfindig zu machen.

Zum German Brand Award

(ID:47480064)