Konvergente Infrastrukture dank HP Networking

Standardbasierte Netze für eine konvergente

Bereitgestellt von: Hewlett Packard Enterprise / Hewlett Packard GmbH

Standardbasierte Netze für eine konvergente

Die aktuellen Trends im Rechenzentrum stellen den Status Quo der Vernetzung grundlegend in Frage.

Konsolidierung, Virtualisierung und Cloud Computing verlangen flexiblere, effizientere Infrastrukturen, die der Innovationsgeschwindigkeit im Server- und Storagebereich angepasst sind und unnötige Komplexität im Betrieb vermeiden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die vorhandenen Netzwerke auf den Prüfstand zu stellen – damit sie nicht bald zum Flaschenhals werden.

Dabei geht es weniger um Bandbreite alleine, sehr viel wichtiger ist Agilität und Flexibilität, beispielsweise bei der Provisionierung virtueller Maschinen. HP Networking bietet ein umfassendes Portfolio für Rechenzentren, die genau diese Flexibilität ermöglichen, und durch den standardtreuen Ansatz von HP Interoperabilität mit bestehenden Lösungen und somit eine „sanfte Migration“ erlauben. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei auch der Konvergenz im Rechenzentrum, also dem Zusammenwachsen von LAN und SAN Technologie (beispielsweise Fibrechannel-over-Ethernet).

Erfahren Sie in diesem Whitepaper mehr zu den standardbasierten netzen von HP Networking

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.07.10 | Hewlett Packard Enterprise / Hewlett Packard GmbH