Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Steigende Ansprüche an die Sicherheit fordern branchenspezifisches Wissen

Spezialisten für das Risiko-Management gefragt

21.09.2009 | Redakteur: Andreas Bergler

Stefan Rabben, Sales Manager Channel bei RSA
Stefan Rabben, Sales Manager Channel bei RSA

Stefan Rabben von RSA, ein Premium-Partner der IT-BUSINESS Akademie, erläutert im Vorgespräch zu den „IT-SECURITY & COMPLIANCE Partner Solution Days & IT-Entscheider Kongress 2009“ die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung von Compliance.

ITB: Aus welchen Motiven heraus investieren Unternehmen heute im Voraus in Compliance-Lösungen, anstatt – wie bisher – erst dann zu investieren, wenn es der Gesetzgeber wirklich fordert?

Rabben: Die Gewährleistung der Integrität und Sicherheit elektronischer Informationen ist mittlerweile unumgänglich geworden. Zahlreiche elektronische Informationen unterliegen heute der Regulierung durch Gesetze und Vorschriften, die ständig erweitert werden und Unternehmen dazu verpflichten, diese Informationen und die Systeme, in denen sie sich befinden, zu schützen. Die Systeme im Unternehmen müssen die Erfassung, Zusammenstellung und Sicherheit aller Daten ermöglichen, damit die von Staat oder Regulierungsbehörden vorgeschriebene Compliance-Dokumentation den ständig steigenden Ansprüchen genügt.

ITB: Welche Voraussetzungen sollten Systemhäuser mitbringen, die in das Compliance-Umfeld einsteigen wollen?

Rabben: Systemhäuser müssen sich spezialisieren, wenn sie ihren Kunden erfolgreich Lösungen zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien verkaufen und diese auch langfristig betreiben möchten. Dazu gehören neben dem Wissen über allgemeine und branchenspezifische Compliance-Richtlinien auch entsprechende Best-Practice-Ansätze, um diese Anforderungen individuell für den Kunden umsetzen zu können. Dienstleistungen wie gezielte Risiko-Analysen und -Audits sowie die Modellierung daraus resultierender Ansätze zum kontrollierten Risiko-Management sind ein echter Mehrwert. Ein Beispiel hierfür ist der Aufbau einer Kundeninfrastruktur nach der ISO27001-Norm.

ITB: Warum nimmt RSA dieses Jahr wieder an der Veranstaltungsreihe der IT-BUSINESS Akademie teil?

Rabben: Das langjährig erprobte Roadshow-Konzept der IT-Security Partner Solution Days überzeugt uns. Die Auswahl der Themen orientiert sich sehr gut an den aktuellen Kundenbedürfnissen und gibt uns so eine ideale Kommunikationsplattform, um uns bei Resellern und Partnern wie auch bei den Endkunden als Lösungsanbieter zu positionieren. Die Teilnahme von RSA-Bestandskunden und -Partnern, kombiniert mit neuen Gesichtern, kommt unserem Vertriebsmodell sehr entgegen. Unsere Erwartungen an die Veranstaltung wurden in den letzten Jahren erfüllt. Das zeigt sich im Besonderen an der Qualität der vor Ort geführten Gespräche und daraus entstandenen Geschäftsbeziehungen. Für uns ist es eine rundherum gelungene Veranstaltung, auf die wir uns dieses Jahr wieder freuen.

Details zu der Veranstaltung

Die IT-SECURITY & COMPLIANCE Partner Solution Days & IT-Entscheider Kongresse 2009 der IT-BUSINESS Akademie finden noch bis zum 1.10. in vier deutschen Großstädten statt. Hier gibt es weitere Infos!

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2041075 / Markt & Trends)