Web 2.0 im Unternehmen

Social Computing Technologien im Dienste von ERP-Anwendungen

Bereitgestellt von: Epicor Software

Social Computing Technologien im Dienste von ERP-Anwendungen

Das Whitepaper zeigt, wie Web 2.0 Technologien Unternehmensstrategien unterstützen, wie sie Effizienz und Produktivität steigern und die Nutzung vorhandenen Wissens durch Zusammenarbeit verbessern.

Die meisten Unternehmensanwendungen sind nicht flexibel genug, um mit den Unternehmen, die sie unterstützen, Schritt halten zu können. Sie zwingen die Nutzer, selbst herauszufinden, wie sie isolierte Datenmengen und Funktionen mit ihren Aufgaben und Prozessen synchronisieren können. Und sie zwingen die IT-Experten, viel zu viel Geld auszugeben, um den Überblick über sich ständig weiterentwickelnde Geschäftsmodelle und Anforderungen zu behalten.
Softwareanbieter und Unternehmen integrieren verstärkt Web 2.0 Funktionalitäten, die ursprünglich für die private Nutzung des Internets gedacht waren, in Unternehmensanwendungen, da sie Antworten auf zahlreiche Endnutzer- und IT-Anforderungen bieten.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 03.11.11 | Epicor Software