AWS-Ressourcen perfekt eingesetzt[Gesponsert]

So optimieren Sie Ihre Rechen- und Speicherkapazitäten

| Autor: T-Systems

Mit AWS Cost Optimization von T-Systems die passenden Ressourcen, im erforderlichen Umfang, zur richtigen Zeit.
Mit AWS Cost Optimization von T-Systems die passenden Ressourcen, im erforderlichen Umfang, zur richtigen Zeit. (Bild: iStock.com/Jirsak)

Fachabteilungen beziehen immer öfter Speicher- oder Serverressourcen eigenständig aus der AWS-Cloud. Die Folge: eine zunehmend dezentrale, hochkomplexe Unternehmens-IT. Mit AWS Cost Optimization von T-Systems lassen sich Cloud-Umgebungen analysieren, optimieren und stets passend dimensionieren.

Bei erhöhtem Rechenbedarf sind Kapazitäten aus der Cloud schnell und flexibel gebucht. Doch wer im Unternehmen hat permanent im Blick, ob diese Ressourcen anschließend tatsächlich kontinuierlich und in vollem Umfang genutzt werden? Nicht selten vergessen Fachabteilungen, ungenutzte Cloud-Services wieder abzumelden. Oder sie buchen übermäßig viele Cloud-Kapazitäten für Batch-Jobs, Storage und Anwendungen, die im laufenden Betrieb deutlich weniger Ressourcen verbrauchen.

AWS-Cloud: Wo besteht Optimierungsbedarf?

Die Beispiele zeigen: Cloud-Umgebungen werden immer komplexer. An vielen Stellen besteht Optimierungsbedarf. Es gilt, ein effizientes Cloud Cost Management umzusetzen und mit den eigenen Unternehmensrichtlinien zu vereinbaren. Das dafür benötigte Expertenwissen, kombiniert mit umfangreichen Beratungsleistungen, stellt T-Systems mit AWS Cost Optimization bereit. Damit erhalten Unternehmen die für ihr Geschäftsmodell passenden AWS-Ressourcen im erforderlichen Umfang und zur richtigen Zeit. So optimieren sie ihre aktuelle Cloud-Umgebung, planen klug voraus und haben den Kopf frei für wichtige strategische Aufgaben.

T-Systems zählt zu den Advanced Consulting Partnern von AWS und besitzt derzeit fünf Competencies.
T-Systems zählt zu den Advanced Consulting Partnern von AWS und besitzt derzeit fünf Competencies. (Bild: T-Systems)

Cloud-Nutzung vorausschauend planen

Und so funktioniert´s: Mit AWS Cost Optimization kombiniert T-Systems moderne Software und kundenspezifische Serviceleistungen. Zunächst erfasst das Monitoring-Toolset alle genutzten Infrastrukturressourcen und die damit verbundenen Kosten. Doch Kostenberichte ohne Optimierungsempfehlungen helfen kaum weiter. Deshalb analysieren und bewerten Cost Optimization Consultants von T-Systems im nächsten Schritt die ermittelten Kosten. Ihre Ergebnisse fließen sowohl in einen umfangreichen Bericht als auch in eine individuelle Beratung zur Kostenoptimierung ein. Mithilfe von Algorithmen sind die Consultants in der Lage, den Umfang der künftigen AWS-Nutzung zielgenau zu prognostizieren. So sind Unternehmen nicht nur für den Moment, sondern auch in der Zukunft optimal aufgestellt.

Wichtig: Unternehmensvorgaben sicherstellen

Jeden Monat erhalten die Unternehmen einen detaillierten Kostenoptimierungsbericht. Dabei liegt der Schwerpunkt zum einen auf der technischen Optimierung – die Unternehmen erfahren, wie sie ihre Cloud-Architektur und -Ressourcen anpassen sowie ihre AWS-Kapazitäten effizienter einsetzen können. Zum anderen nehmen die Cost Optimization Consultants den Einkaufsprozess unter die Lupe: Zum Einsatz kommen dabei AWS Saving Plans oder andere Nutzungs- oder Reservierungsmodelle wie beispielsweise Reserved, On Demand oder Spot Instances. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Einhaltung von Richtlinien. Wer im Unternehmen Cloud-Services in welchem Umfang und zu welchen Kosten bucht und verbraucht, muss stets durch die individuellen Unternehmensvorgaben gedeckt sein. Dabei ist es hilfreich, Tagging-Richtlinien einzurichten und zu überwachen – ein Prozess, bei dem die AWS-Experten von T-Systems ebenfalls unterstützen.

AWS Cost Optimization von T-Systems enthält:

  • Kostenberichte sowohl zur schnellen Übersicht als auch für den detaillierten Einblick
  • Planung und Empfehlung zur Optimierung der Auslastung
  • Empfehlung für bessere Kaufoptionen
  • Kontrolle der Zuteilungsregeln und Rechenschaftspflicht
  • Dedizierte Unterstützung und Beratung
  • Internationaler Service Desk

Bei Fragen zu AWS Cost Optimization von T-Systems steht Ihnen Denise Becker per E-Mail unter aws-info@t-systems.com als Ansprechpartnerin zur Verfügung!

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46575887 / Best Practice)