Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Test zur Smartphone-Nutzung

Smartphone-süchtig oder Normalnutzer

| Autor / Redakteur: dpa / Margrit Lingner

Wer wissen will, ob er zu viel Zeit am Smartphone verbringt, kann den Selbsttest der Landesanstalt für Medien NRW machen.
Wer wissen will, ob er zu viel Zeit am Smartphone verbringt, kann den Selbsttest der Landesanstalt für Medien NRW machen. (Bild: Oneplus)

Der Griff zum Smartphone ist Routine, die so selbstverständlich abläuft, dass uns das tatsächliche Ausmaß unserer Smartphone-Nutzung gar nicht bewusst ist. Um die eigene Smartphone-Nutzung zu prüfen, gibt es jetzt den Selbsttest der Landesanstalt für Medien NRW.

Nachrichten schicken, Musik hören, Mails checken – wer wissen will, ob er zu viel Zeit am Smartphone verbringt, kann den neuen Selbsttest der Landesanstalt für Medien NRW ausprobieren. Im Rahmen eines Forschungsprojekts wurde der Test zusammen mit der Universität Duisburg-Essen entwickelt, um die eigene Smartphone-Nutzung zu reflektieren. „Wir nutzen unser Smartphone mittlerweile so automatisch, dass wir unsere tägliche Handy- und Internetzeit häufig nicht mehr überblicken und mögliche Risiken ausblenden“, sagte Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW.

In dem Test werden zwölf Alltagssituationen beschrieben, anhand derer die persönliche Smartphone-Nutzung eingeschätzt werden soll. Dafür stehen jeweils drei Antwortmöglichkeiten zur Verfügung. Am Ende wird über ein Punktesystem das Nutzerverhalten eingeschätzt. „Der Selbsttest stellt keine Diagnose. Er soll dazu anregen, über die eigene Smartphone-Nutzung nachzudenken“, betont Prof. Matthias Brand von der Universität Duisburg-Essen. Dafür könne der Test auch im Rahmen der familiären oder schulischen Medienerziehung eingesetzt werden. Auf der Webseite der Landesanstalt für Medien NRW gibt es den Test online oder zum Ausdrucken.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45996158 / Markt & Trends)