Aktueller Channel Fokus:

Output Management

IFA 2018

Smart-Home-Neuheiten von Bosch

| Autor: Sarah Nollau

Die Twist-Fernbedienung kann mobil verwendet oder an der Wand montiert werden.
Die Twist-Fernbedienung kann mobil verwendet oder an der Wand montiert werden. (Bild: Bosch)

Im Zuge der IFA 2018 stellt Bosch für sein Smart-Home-System neue Produkte und Funktionen vor. Zu den Neuheiten zählen ein Raumklima-Sensor, der Luftqualität und Luftfeuchtigkeit misst, eine Fernbedienung als Bedienelement und Universalschalter.

Bosch Smart Home hat für die IFA 2018 Produkt- und Feature-Neuheiten im Gepäck. Dazu gehört zum einen der Raumklima-Sensor „Air“. Er misst Luftqualität, Temperatur, Luftfeuchtigkeit sowie Helligkeit und Lautstärke. Die Werte werden dann in der Bosch-Air-App, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist, angezeigt. Der „mobile Wohlfühlsensor“ ist batteriebetrieben und kann im ganzen Haus benutzt werden. Mittels Icons und LED-Lichtring kann der Sensor auch ohne die App gesteuert werden. Die ermittelten Werte werden auf dem Gerät in Ampelfarben dargestellt. Über die Anzeige in der App können die Werte im Zeitverlauf eingesehen werden. Das ermöglicht dem Nutzer, frühzeitig auf Veränderungen zu reagieren und beispielsweise Schimmel in den Wohnräumen zu verhindern. Außerdem gibt der Air Empfehlungen für das Lüften der Räume, wodurch Energie effizient gespart werden kann.

Ist der Sensor an den Smart Home Controller angebunden, können die Raumklimawerte auch von unterwegs beobachtet werden. Der Szenario-Manager des Systems kann beim Über- oder Unterschreiten der Grenzwerte über einen Bosch-Zwischenstecker einen Luftent- oder -befeuchter aktivieren. Der Bosch Smart Home Air ist für 99,95 Euro erhältlich.

Neue Funktionen

Die Smart-Home-Kameras von Bosch erhalten mit einem Update neue Funktionen. Die Überwachungskameras können nun auch über das Smartphone via Widget gesteuert werden. Das Widget soll für einen besseren Überblick und schnelleren Zugriff der Videoereignisse und Hauptfunktionen des Geräts sorgen. Die Push-Benachrichtigungen wurde nachgebessert, sodass Nutzer nun direkte Verlinkungen zu weiterführenden Aktionen angezeigt bekommen. Des Weiteren startet die Videoaufzeichnung nun nicht nur durch Bewegungen, sondern auch durch Geräusche. Die „Eyes“-Kamera für den Außengebrauch kann mit dem Update nun auch Videos mit Ton aufnehmen. Außerdem wurden für die Bewegungserkennung feinere Empfindlichkeitsstufen eingeführt. Livestreams zeigen ab sofort auch Datum und Uhrzeit an. Der Kostenpunkt der Außenkamera liegt bei 349,95 Euro. Die 360-Grad-Innenkamera ist für 100 Euro weniger zu bekommen.

Fernbedienung Twist

Ebenfalls Teil der Smart-Home-Reihe von Bosch ist die Twist-Fernbedienung. Diese kann mit einer Magnethalterung als festes Bedienelement an die Wand montiert werden. Die Twist ist die analoge Variante zur App-Steuerung. Über einen selbst definierten Bewegungscode lässt sich das Alarmsystem über die Fernbedienung deaktivieren. Die Twist hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 149,95 Euro. Ebenfalls erhältlich sind ein Universalschalter und ein Universalschalter Flex, mit denen die Steuerung des Bosch-Smart-Home-Systems ebenfalls möglich ist. Diese liegen bei 49,95 Euro beziehungsweise 59,95 Euro.

Automatisierte Alltagsroutinen

Mit dem bereits erwähnten Szenario-Manager können Alltagsroutinen automatisiert werden. Neu ist nun, dass die Auslösung der Funktionen an Wochentage, Zeiträume oder den Status des Tür- beziehungsweise Fensterkontakts. Die Szenarien können individuell eingestellt werden. Bereits voreingestellt sind „Haus verlassen“ oder „Guten Morgen“. Szenarien können allerdings auch aktiv über die Twist-Fernbedienung oder den Universalschalter ausgelöst werden.

Sarah Nollau
Über den Autor

Sarah Nollau

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45471599 / Smart Home)