Suchen

Lösung mit Failover-Funktion SIP-Trunk aus Dortmund

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit Swyx Trunk hat der Dortmunder UC-Spezialist nun einen eigenen SIP-Trunk im Programm. Swyx-Vertriebspartner können ihren Kunden ab sofort Telefonanlage und -anschluss aus einer Hand anbieten und Unternehmen statt analog oder via ISDN über das vorhandene IP-Netzwerk telefonieren.

Firmen zum Thema

Der SIP-Trunk von Swyx ersetzt alle analogen und ISDN-Leitungen.
Der SIP-Trunk von Swyx ersetzt alle analogen und ISDN-Leitungen.
(Bild: © – Yvonne Weis – stock.adobe.com)

Kunden biete der SIP-Trunk von Swyx hohe Flexibilität und kostengünstige Konnektivität in das öffentliche Telefonnetz. Er ersetzt alle analogen und ISDN-Leitungen. Unternehmen könnten über das vorhandene IP-Netzwerk telefonieren und ihre Standorte miteinander vernetzen. Bei Bedarf sei es möglich, zusätzliche Minutenpakete zu buchen.

Sollte das Gesprächsaufkommen wachsen, könnten darüber hinaus zusätzliche Sprachkanäle hinzugefügt werden, z.B. für Projekte oder saisonale Spitzen. Genauso lasse sich die Anzahl der Sprachkanäle reduzieren. Die SIP-Trunk-Lösung sei über ein Onlineportal in Echtzeit konfigurierbar. Kunden könnten ihre Rufnummern bzw. Rufnummernblöcke flexibel nutzen und ohne großen Aufwand selbst verwalten.

Bei einer Störung, so Swyx, leitet die integrierte Failover-Funktion eingehende Anrufe automatisch auf eine zuvor festgelegte Rufnummer um, sodass kein Anruf verloren gehe. Zugangskontrollen durch IP-Whitelisting und netzseitige Sperrmöglichkeiten, beispielsweise für Sonderrufnummern, sollen für Sicherheit sorgen.

(ID:45769936)