Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

20.000 Quadratmeter Lager und 1.000 Quadratmeter Bürofläche Siewert & Kau vergrößert sich

| Autor: Heidemarie Schuster

Der Distributor Siewert & Kau expandiert am Hauptsitz des Unternehmens in Bergheim und bezieht sein neues, modernes Verwaltungsgebäude sowie eine weitere Lagerhalle.

Firmen zum Thema

Die Lagerrückseite des Siewert & Kau Neubaus.
Die Lagerrückseite des Siewert & Kau Neubaus.
(Bild: Siewert & Kau)

In dem um etwa die Hälfte der ursprünglichen Fläche erweiterten Bürokomplex arbeiten seit Mai die Mitarbeiter von Siewert & Kau an hellen und ergonomisch eingerichteten Arbeitsplätzen. Der Office-Bereich des Neubaus bietet auf über 1.000 Quadratmetern genug Platz, um die Vergrößerung der Siewert & Kau Abteilungen Vertrieb und Export umzusetzen.

„Mit Bezug der neuen Lagerhalle erweitern wir unsere Lagerkapazität auf insgesamt rund 20.000 Quadratmeter, was in etwa der Fläche von drei Fußballfeldern entspricht“, betont Holger Kau, Geschäftsführer von Siewert & Kau. „Damit setzten wir einen weiteren Meilenstein in unserer über 20-jährigen Firmengeschichte und stärken nicht zuletzt unsere Bergheimer Zentrale deutlich.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Erweiterung der Lagerkapazität wurde aufgrund des anhaltenden positiven Wachstumes und der hohen Nachfrage nach IT-Gütern und Logistik-Services des Unternehmens nötig.

„Wir freuen uns sehr, dass nun der derzeit letzte Bauabschnitt fertiggestellt ist. Mit Kosten von rund sieben Millionen Euro ist das Neubauprojekt eine der größten Einzelinvestitionen in unserer Firmengeschichte“, ergänzt Björn Siewert, ebenfalls Geschäftsführer von Siewert & Kau. „Wir bieten damit unseren Mitarbeitern ein noch attraktiveres Arbeitsumfeld, welches man sonst nur von großen Internetunternehmen kennt, sowie individuellere Entfaltungsmöglichkeiten. Denn nur wer sich in seinem Arbeitsumfeld wohlfühlt ist auch voll leistungsfähig. Dies ist die für uns die ideale Basis um auch in Zukunft, gemeinsam mit unseren Kollegen, weiter zu wachsen.“

(ID:43395062)

Über den Autor