Gores Group übernimmt Siemens-Bereich

Siemens verkauft 51 Prozent der Netzwerk-Sparte SEN

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Hipath-Strategie wird fortgesetzt

Auch neu und von grundlegender Bedeutung waren vor einem halben Jahr die Spezialisierungsmöglichkeiten der Hipath-Reseller: Per Schulung und Zertifizierung stehen die Spezialisierungen SME (kleinere und mittlere Firmen), Large Enterprises (Großunternehmen), Unified Communication und Customer Interaction zur Verfügung. Durch die Kombination der Schulungen lässt sich das jeweilige Geschäftsfeld des Hipath-Resellers abbilden.

Ein Fachhändler, der beispielsweise in kleineren Unternehmen im Bereich der Outlook-Integration tätig ist, wird sich in den Spezialisierungen »SME« und »Unified Communications« gut aufgehoben fühlen. Ein anderer, der beispielsweise in Großunternehmen Infrastrukturen für Call Center schafft, wird hingegen die Kombination »Large Enterprise« und »Customer Interaction« wählen.

Die Open-Path-Strategie, also die Unterstützung offener Technologien, werde weiterhin verfolgt. Support und Upgrades für die wichtigen Hipath-Produktlinien seien sichergestellt, wird aus dem Umfeld des baldigen Joint-Ventures betont.

(ID:2014414)