Schwachstelle im ICA Protokoll Sicherheitslücke in Citrix-Client entdeckt

Redakteur: Florian Karlstetter

Über eine Schwachstelle im Client des Presentation Servers können Angreifer unter Umständen fremden Code ins System einspielen und ausführen. Anwendern wird empfohlen, den Windows-Client auf die aktuelle Version 10.0 upzudaten.

Anbieter zum Thema

Die Sicherheitslücke betrifft den Client des Citrix Presentation Servers, und zwar bis zu Version 9.230. Über einen nicht näher erläuterten Fehler im Zusammenhang von ICA Protokoll und einem Proxy-Server erhalten Angreifer unter Umständen die Möglichkeit, fremden Code ins System einzuspeisen.

Ein Patch, der dieses Sicherheitsrisiko behebt, wird derzeit nicht angeboten. Um das Problem zu beheben, empfiehlt Citrix deshalb allen Kunden, den Client auf die derzeit aktuelle Version 10 upzudaten.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003082)