Aktueller Channel Fokus:

UCC

Tipps von GlobalsSign zur Website-Sicherheit

Sicherheit schaffen beim Weihnachts-Shopping

| Autor: Heidemarie Schuster

Vermittelt der Onlineshop nicht genügend Sicherheit, kaufen potenzielle Kunden ihre Weihnachtsgeschenke in einem anderen Shop.
Vermittelt der Onlineshop nicht genügend Sicherheit, kaufen potenzielle Kunden ihre Weihnachtsgeschenke in einem anderen Shop. (Bild: Pixabay.com)

Spätestens am 1. Dezember startet das Weihnachtgeschäft – online und stationär. Onlineshops müssen allerdings dafür sorgen, dass sich Kunden sicher auf den Sites fühlen.

84 Prozent der befragten Online-Shopper haben in einer GlobalSign-Umfrage angegeben, die Warenkorbtransaktion nicht abzuschließen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Daten nicht sicher übertragen werden. GlobalSign hat fünf Merkmale, die einen sicheren Onlineshop ausmachen:

  • 1. Das HTTPS-Kürzel: Https steht für „Hypertext Transfer Protocol Secure“, und zeigt an, dass ein Datenaustausch verschlüsselt und sicher abläuft. Dazu muss der Webseiten-Betreiber über ein digitales SSL-Zertifikat verfügen, das es in verschiedenen Sicherheitsstufen (DV, OV und EV) gibt. EV (Extended) Validierung ist dabei der höchste Sicherheitslevel.
  • 2. Das Schloss-Symbol: Das Schloss-Symbol visualisiert, was das HTTPS-Kürzel ankündigt: die Website ist verschlüsselt und sicher. Beim Klick auf das Schloss-Symbol erhält der Nutzer weitere Informationen zum digitalen Zertifikat: welche Sicherheitsstufe es hat (DV, OV oder EV), mit welchem Algorithmus es ausgestellt wurde, welches Root-Zertifikat ihm zugrunde liegt, die Gültigkeitsdauer und die validierten Unternehmensdaten.
  • 3. Die grüne Adresszeile: Ein EV-SSL-Zertifikat aktiviert zusätzlich die grüne Adresszeile – eine visuelle Erinnerung an eine besonders sichere Verbindung. Die Umfrage zeigt hier: Einige der Befragten wissen zwar nicht immer ganz genau, auf welche Sicherheitsmerkmale sie unbedingt achten sollten, fast alle aber assoziieren die grüne Adresszeile mit einer sicheren Verbindung.
  • 4. Der Unternehmensname in der Adresszeile: Auch der Unternehmensname zeigt an, dass es sich um ein EV-SSL-Zertifikat handelt. Der Unternehmensname steht einerseits für ein hohes Sicherheitslevel in Bezug auf die Website-Einstellungen, aber er hat auch eine emotionale Funktion. Kunden vertrauen einer Seite automatisch mehr, wenn eindeutige Kontaktdaten angegeben sind. Der Unternehmensname in der Adresszeile überzeugt Kunden hier also gleich zweifach.
  • 5. Site Seals: Es gibt eine Vielzahl von Gütesiegeln, die Kunden als vertrauenswürdig erachten. Ein solches Site Seal vermittelt dem potenziellen Käufer Vertrauen in die Website. Ein entsprechendes Logo signalisiert, dass eine Website Transaktionen und Daten sicher abwickelt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43764649 / Vertriebspraxis)