Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Kontrolle über jedes Gerät in jedem Netzwerk

Sicherheit außerhalb der Unternehmensfirewall

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit genauer Kenntnis und Kontrolle können IT-Teams iOS-, Android- und Windows-Mobilgeräte außerhalb der Unternehmensfirewall sichern und verwalten.
Mit genauer Kenntnis und Kontrolle können IT-Teams iOS-, Android- und Windows-Mobilgeräte außerhalb der Unternehmensfirewall sichern und verwalten. (Bild: NetMotion)

NetMotion aktualisiert seine Software Mobility. Das so genannte Aware-Update umfasse Verbesserungen der dynamischen Webfilterung, um den Zugriff mobiler Mitarbeiter mit iOS-, Android- und Windows-Geräten auf Webanwendungen und Domänen über beliebige Netzwerke zu sichern und zu verwalten.

Die Studie „Greatest Mobility Security Threats in the Enterprise“ vom Oktober 2018 habe ergeben, dass Unternehmen nicht in der Lage sind, ihre Mitarbeiter angemessen zu schützen, während sie sich außerhalb der Unternehmensfirewall befinden. Der Studie zufolge verbringen fast 50 Prozent der mobilen Mitarbeiter den größten Teil ihrer Arbeitszeit in Verbindung mit öffentlichen WLANs und Mobilfunknetzwerken.

Unternehmen berichteten von großen Sicherheitsproblemen durch Datenverlust. Dennoch hätten mehr als 60 Prozent der Unternehmen keine Tools, um zu auditieren, wenn ein Gerät eine Verbindung mit dem Netzwerk eines Drittanbieters herstellt. Die Hälfte wäre sich nicht sicher, wie man den Geräteverkehr und die Serververbindungen überwacht, wenn sich ein Gerät außerhalb der Unternehmensfirewall befindet. Mehr als die Hälfte verlangte nicht, dass Benutzer sich über ein sicheres VPN mit einem Unternehmensnetzwerk verbinden, was diese Geräte zu einem Sicherheitsrisiko macht.

Die Software von NetMotion biete Unternehmen ein Toolset zum Schutz ihrer Mitarbeiter bei der Verbindung mit externen, öffentlichen Netzwerken. Die Software biete Überblick und Kontrolle über mobile Implementierungen und ermögliche es der IT-Abteilung, Mobilitätsprobleme automatisch zu lösen, die mobile Leistung zu verbessern, Sicherheit und Konformität zu gewährleisten und die Datennutzung und -kosten in jedem Netzwerk zu kontrollieren.

Sollte ein Benutzer beispielsweise in ein unsicheres WLAN-Netzwerk wechseln, könnten dynamische Webfilter automatisch die Verschlüsselung aktivieren oder den Zugriff auf Webanwendungen und Domänen blockieren, um den Benutzer zu schützen und Sicherheitsrisiken zu verhindern.

Wichtige Funktionen in der Aware-Version seien:

  • Dynamische Webfilterung für Sensibilisierung und kontrollierte Zugriffe auf nicht genehmigte Domäne und Websites für Sicherheit und Produktivität der Mitarbeiter.
  • Vollständiger Überblick über die Webressourcen, auf die Benutzer, Geräte und Anwendungen zugreifen.
  • Durchsetzung von Sicherheits- und Konformitätsrichtlinien für jedes Netzwerk.
  • Verbesserungen der biometrischen Authentifizierung, einschließlich Gesichtserkennung, für erhöhte Sicherheit für Benutzer und Geräte.
  • Mobility-Clients und Mobility-Server in japanischer Sprache.

NetMotion zufolge sind ab sofort auch neue visuelle Dashboards für die Plattform Mobile IQ verfügbar. In Kombination mit den neuen Aware-Funktionen verfüge die IT-Abteilung somit über eine, so der Hersteller, beispiellose Übersicht und Sicherheitskontrolle über die Webressourcen, auf die Benutzer, Geräte und Anwendungen zugreifen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45880848 / Wireless Networking )