IT-Trends 2017 Security ist das Zünglein an der Waage

Autor Sylvia Lösel

Angesichts Cloud, virtuellen Infrastrukturen und Digital Workplace wird Security ein sehr wichtiges Thema, wenn die Investitionen sich auszahlen sollen, sagt Dirk Pfefferle, Area Vice President Central & Eastern Europe bei Citrix.

Anbieter zum Thema

Dirk Pfefferle, Area Vice President Central & Eastern Europe, Citrix
Dirk Pfefferle, Area Vice President Central & Eastern Europe, Citrix
(Bild: Citrix)

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 entscheidend prägen?

Pfefferle: Wir von Citrix setzen im Jahr 2017 ganz gezielt auf integrierte Cloud- und Workspace-as-a-Service (WaaS) Lösungen. Kunden profitieren von Virtual-Desktop-Infrastructure-(VDI) Produkten, App-Virtualisierung, Application Delivery Services und sicherem Filesharing und das alles entweder direkt aus der Cloud, als On-Premise- oder Hybrid-Variante. Gleichzeitig wird eine vollständige Kontrolle über alle Anwendungen und Benutzer sowie eine optimale Performance auf allen Endgeräten gewährleistet.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2017 scheitern?

Pfefferle: Mit der zunehmenden Digitalisierung des Arbeitsplatzes nehmen auch die Sicherheitsrisiken rapide zu, denen Unternehmen tagtäglich ausgesetzt sind. Cyberkriminelle werden dabei nicht müde, nach immer neuen Schwachstellen in Unternehmen zu suchen, um diese für ihre Zwecke zu missbrauchen. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, dass sich Unternehmen bewusst mit dem Thema Sicherheit auseinandersetzen. Nur so werden die Investitionen in den Digital Workplace nicht zum Flop.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44436159)