Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

IT-Trends 2018

Security Automation und Machine Learning

| Autor: Dr. Andreas Bergler

Michael Veit, IT-Security-Experte bei Sophos
Michael Veit, IT-Security-Experte bei Sophos (Bild: Sophos)

Michael Veit von Sophos setzt Prozessautomatisierung und -vereinfachung auf die Prioritätenliste für Unternehmen. Mithilfe von Security Automation kann das Sicherheitsniveau deutlich verbessert werden.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2018 entscheidend prägen?

Veit: IT-Sicherheit ist eine der entscheidenden Triebfedern für die digitale Transformation. Zudem befinden wir uns zur Zeit in einer Umbruchphase in Sachen IT Security: Moderne Bedrohungen wie Ransomware müssen mit entsprechenden Technologien wie Machine Learning bekämpft werden. Die Bereitstellung solcher Lösungen bei gleichzeitiger Entlastung der IT-Abteilungen - Stichworte zentrales Management und Prozessautomatisierung - wird 2018 eine maßgebliche Aufgabe bei Unternehmen aller Größenordnungen sein.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2018 scheitern?

Veit: Ich gehe davon aus, dass der aktuelle Bitcoin-Hype im Desaster endet. Aufgrund der relativ jungen Technik ist die Gefahr hoch, dass es noch häufiger zu Sicherheitsvorfällen und Angriffen auf die Infrastruktur kommt – wie 2014 beim Diebstahl von Bitcoins im Wert von (damals) einer knappen halben Milliarde US-Dollar aus der Bitcoin-Börse Mt. Gox. Und je höher der Kurs steigt, desto mehr werden Angriffe zunehmen, die im schlimmsten Fall die Bitcoin-Ökonomie zusammenbrechen lassen können.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45042468 / Security)