Die Maus wird zum Touchscreen

14.07.2015

Mit der Swiftpoint GT präsentiert die neuseeländische Firma Swiftpoint eine Maus, die die Bedienung eines Touchscreens simuliert und gleichzeitig mit den alt bekannten Maus-Funktionen eingesetzt werden kann. Dem Anspruch, die Präzision einer Maus mit dem Komfort eines Touchscr...

Mit der Swiftpoint GT präsentiert die neuseeländische Firma Swiftpoint eine Maus, die die Bedienung eines Touchscreens simuliert und gleichzeitig mit den alt bekannten Maus-Funktionen eingesetzt werden kann. Dem Anspruch, die Präzision einer Maus mit dem Komfort eines Touchscreens zu verbinden, will das äusserst kleine, portable, kabellose und ergonomische Gerät gerecht werden und soll so effizienteres Arbeiten ermöglichen.

Ungewöhnlich klein ist sie, die Swiftpoint GT Maus, das erste Exemplar ihrer Spezies, welches zum Touchscreen wird und eine bequeme und präzise Bedienung möglich macht. Die Swiftpoint GT Maus mit Scrollrad lässt sich traditionell mit der alt bekannten Bedienweise einsetzen. Wird sie jedoch zur Seite gekippt, verwandelt sie sich in einen virtuellen Finger und ermöglicht dem User, sämtliche Funktionen einer Touchscreen-Bedienung zu nutzen. Gestensteuerung wird möglich, genauso, als ob man mit dem Finger einen Touchscreen bedienen würde. Blättern, Zoomen, Wischen, Seiten oder Menüs wechseln – die Swiftpoint GT Maus ist das Bindeglied zwischen Touch- und Nicht-Touch-Funktionalitäten sämtlicher Endgeräte.

Ein wenig Übung

Die kleine Maus ist sehr handlich, leicht, kabellos und passt optimal in die Hand. Sie wird, ähnlich wie ein Schreibgerät, zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Ihre Bedienung erfolgt nach einer kurzen Angewöhnungs- und Übungszeit intuitiv. Die Konfigurationssoftware ermöglicht zudem, Buttonzuweisungen, Gestensteuerung und Scrolleinstellungen zu ändern. Besonders eignet sich die Maus für unterwegs, für schnelles Arbeiten im Zug, Auto oder zwischendurch. Sie lässt sich auf der Laptop-Oberfläche unterhalb der Tastatur ideal bedienen.

Turbolader

Die Swiftpoint GT Maus wird über einen USB-Bluetooth-Dongle mit dem Endgerät verbunden und geladen. Gleichzeitig dient der Dongle als magnetische Halterung. Bereits 30 Sekunden Ladezeit sollen genügen, damit die Maus eine Stunde einsatzfähig bleibt. Wird sie während 120 Minuten angedockt, seien bis zu zwei Wochen Nutzungsdauer problemlos möglich.

 

Technische Daten

• Anzahl der Buttons: 3, inklusive Gesten-Stylus

• Scroll-Rad: ja

• Sensor Auflösung: 1250dpi

• Akku Typ: eingebaute, aufladbare Lithium Polymer Batterie,
   durchschnittliche Nutzungsdauer: 2 Wochen

• Ladezeit: 30 Sekunden für 1 Stunde Nutzung, 2 Stunden Ladezeit für 2 Wochen Nutzung

• Technologie: Bluetooth 4 LE, Wireless USB, 10 Meter Reichweite

• Für Rechtshänder optimiert

• Abmessungen: 56 x 40 x 33 mm

• Gewicht: 24 Gramm

• Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7/8/10, Mac OS X 10.4 oder später, Android 4.4

 

https://www.secomp.de/18011092.html