Suchen

Bintec-Elmeg-Router für be.SDx SDN-Router für das Management aus der Cloud

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Bintec Elmeg hat eine SDx-Router-Serie für seine Managementlösung be.SDx entwickelt. Bei der aufeinander abgestimmten Lösung für die zentrale Filialvernetzung von KMUs erfolgt das Management der Router-Serien SDx1020, SDx3020 und SDx5020 zentral und ortsunabhängig über die Cloud-Plattform.

Firmen zum Thema

Bintec Elmeg erweitert die Cloud-Netzwerk-Management-Lösung be.SDx um neue SDx-Router und WLAN.
Bintec Elmeg erweitert die Cloud-Netzwerk-Management-Lösung be.SDx um neue SDx-Router und WLAN.
(Bild: Bintec Elmeg)

Das seit Mai verfügbare Lösung be.SDx beherrsche jetzt auch WLAN-Management. Sowohl das in den SDx-Routern integrierte WLAN als auch die Access Points Bintec W2022ac und W2022ac-ext ließen sich damit steuern. Sämtliche Gerätearten könnten durch Auto-Provisionierung ohne Außendiensttechniker an den Standorten in Betrieb genommen werden. VPN-Tunnel würden automatisch aufgebaut.

Mit seiner hauseigenen ganzheitlichen Cloud-Lösung richte sich Bintec Elmeg an Fachhandelspartner und Systemintegratoren, die ihren Kunden ihre Dienstleistung als Managed Service für optimal konfigurierte Netzwerke bieten wollen. Die SaaS-Lösung sei anwenderfreundlich und biete Partnern einfachere Prozesse und Ortsunabhängigkeit, weniger Aufwand sowie neue Chancen auf dem Weg zum Managed Services Provider. Ein weiterer Vorteil sei das verbrauchsorientierte Nutzungsmodell mit automatischer Abrechnung.

Die Geräte der Router-Serien SDx1020, SDx3020 und SDx5020 seien speziell für das Cloud-Management entwickelt worden und flexibel einsetzbar in Zentralen, Filialen, kleinen Außenstellen und Homeoffices:

  • SDx1020-Serie: Die Gigabit-Ethernet-VPN-Router mit kombiniertem VDSL-Modem seien die Grundlage für moderne und robuste Internetanbindungen.
  • SDx3020-Serie: Die Modelle seien mit und ohne Glasfaser-Port, sowie mit VDSL-Modem und LTE-Modul (4G) ausgestattet. Ein 4-Port Ethernet-Switch, ein dedizierter WAN-Port sowie WLAN seien bei allen Geräten standardmäßig vorhanden.
  • SDx5020-Serie: Die Geräte verfügen laut Hersteller über maximal 16 Switchports, davon bis zu zwölf mit PoE-Speisung. Darüber hinaus würden beide Modelle einen WAN/SPF-Combo-Port und wahlweise zusätzlich ein VDSL-Modem besitzen.

(ID:46718090)