Erweitertes SD-WAN-Angebot von Colt SD-WAN 2.0: Funktionen für mehr Flexibilität

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Colt bietet mit SD-WAN 2.0 neue Funktionen wie eine WAN-Optimierungs-Suite, eine erweiterte Firewall, verbesserte Einblicke in die Netzwerkaktivitäten und eine CPE-„Self Installation“-Option. So soll es möglich sein, das SD-WAN flexibel an die Netzwerklandschaft der Kunden anzupassen.

Firmen zum Thema

Mit SD-WAN 2.0 von Colt sollen Unternehmen schnell auf Veränderungen reagieren und eine einwandfreie Benutzererfahrung schaffen können.
Mit SD-WAN 2.0 von Colt sollen Unternehmen schnell auf Veränderungen reagieren und eine einwandfreie Benutzererfahrung schaffen können.
(Bild: Colt)

SD-WAN 2.0, so Colt Technology Services, sei eine Lösung, mit der Unternehmen den Anforderungen ihrer wachsenden Zahl von flexibel arbeitenden Mitarbeitern gerecht werden können – dazu gehören die Optimierung von Cloud-Anwendungen, die Absicherung des Network-Edge, ein umfassender Einblick in die Netzwerkaktivitäten und die Fähigkeit zur schnellen und effizienten Skalierung.

Die WAN-Optimierungs-Suite setze Packet Cloning und Forward Error Correction (FEC) ein, um Endnutzern eine höhere Qualität und Geschwindigkeit geschäftskritischer Anwendungen in ihrem Netzwerk zu ermöglichen. Das verbesserte Sicherheitskonzept (SASE) biete dreistufige Sicherheit über das WAN, LAN und die DMZ eines Kunden und sei in der Lage, integriertes dynamisches NAT und DDoS-Schutz zu unterstützen. Die neue Analyseplattform auf Basis von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen biete Kunden mehr Informationen für die Auswertung der Netzwerkaktivitäten. Die „Self Installation“ eröffne darüber hinaus die Möglichkeit, den Colt-SD-WAN-Service sicher und schnell zu aktivieren und dabei Kosten im Vergleich zur Installation durch Drittanbieter in Nicht-Colt-Ländern zu reduzieren.

Die neuen Funktionen sollen die SD-WAN-Erweiterungen ergänzen, die Colt in diesem Jahr bereits kommuniziert hat: die SD-WAN-basierte VoIP-Optimierung, die Unterstützung für IPv6 sowie die Einführung von SD-WAN Multi-Cloud, mit der Kunden eine einzige Verbindung nutzen, um mehrere Cloud-Service-Provider über SD-WAN zu erreichen.

(ID:47046478)