Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Virtual Appliance oder WAN-Edge-Lösung

SD-WAN mit verbessertem Routing zu Abopreisen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Riverbed SD-WAN soll Unternehmen einen schnellen, agilen und sicheren Zugriff auf alle Anwendungen in der hybriden IT-Landschaft ermöglichen.
Riverbed SD-WAN soll Unternehmen einen schnellen, agilen und sicheren Zugriff auf alle Anwendungen in der hybriden IT-Landschaft ermöglichen. (Bild: Riverbed)

Die aktuelle Version von Riverbed SD-WAN bietet laut Hersteller Routing-Verbesserungen für komplexe und hochverfügbare Unternehmensnetzwerke. Die Architektur sei zu flexiblen Abonnementpreisen erhältlich. Kunden erhielten zudem erweiterte Upgrade-Möglichkeiten vor Ort.

Verbesserungen am Core-Routing-Stack heben Riverbed zufolge das Routing der eigenen SD-WAN-Lösung auf Enterprise-Niveau. Dadurch würden große und komplexe Unternehmensnetzwerke unterstützt, bei denen Hochverfügbarkeit und erweiterte Interoperabilität zwischen SD-WAN und älteren Netzwerken entscheidend seien.

Kunden profitierten außerdem vom abonnementbasierten und, so Riverbed, Opex-freundlichen Preismodell sowie von verbesserten In-Field-Upgrades, um die Funktionen früherer Investitionen zu erweitern und erweiterte SD-WANs, Netzwerksicherheitsdienste und WAN-Optimierung einzubinden.

Die Riverbed SD-WAN-Lösung sei als Virtual Appliance oder als umfassende WAN-Edge-Lösung erhältlich. Die WAN-Edge-Lösung kombiniere SD-WAN, Anwendungsbeschleunigung, Transparenz und Sicherheitsfunktionen in einem einzigen Gerät und biete somit einheitliche Konnektivität und richtlinienbasierte Orchestrierung über das gesamte verteilte Netzwerk hinweg.

Hinzu komme eine automatisierte Ein-Klick-Konnektivität zu Microsoft Azure und AWS. Mit Riverbed SD-WAN könnten Kunden den Datenverkehr zu einem Netzwerk oder Point of Presence (PoP) ihrer Wahl steuern. Die Lösung ermögliche zudem Zero-Touch-Bereitstellung, sodass ein Unternehmen innerhalb weniger Minuten ein globales Netzwerk einrichten und sich mit der Cloud verbinden könne. SD-WAN von Riverbed lasse sich auch mit Netzwerksicherheit von Drittanbietern integrieren, u.a. mit der Zscaler-Cloud-Sicherheitsplattform.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45644826 / Software)