Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Canon i-Sensys LBP312x

Schnellere Drucker für den Arbeitsplatz

| Autor: Klaus Länger

Canon hat für den Mono-Laserdrucker i-Sensys LBP312x ein kompakteres Druckwerk enwickelt, das eine kleinere Standfläche ermöglicht.
Canon hat für den Mono-Laserdrucker i-Sensys LBP312x ein kompakteres Druckwerk enwickelt, das eine kleinere Standfläche ermöglicht. (Bild: Canon)

Bei einer Stellfläche von nur 40,9 x 37,6 cm soll der Canon i-Sensys LBP312x bis zu 43 A4-Seiten drucken. Canon positioniert den Mono-Laser als schnellen Arbeitsplatzdrucker mit professionellen Funktionen.

Schnelle A4-Arbeitsplatzdrucker mit Duplexdruck, Netzwerkanschluss und Mobil- sowie Cloud-Anbindung liegen voll im Trend. Mit dem i-Sensys LBP312x bringt Canon ein Gerät auf den Markt, das nicht nur sehr schnell sein, sondern zudem mit einer kleinen Standfläche auskommen soll. Damit belegt der Schwarz-Weiß-Drucker nicht nur auf dem Schreibtisch wenig Platz, sondern er lässt sich auch auf Theken im Eingangsbereich von Unternehmen gut aufstellen. Trotz der kompakten Bauweise druckt der i-Sensys LBP312x laut Canon bis zu 43 A4-Seiten und sogar 65 A5-Seiten pro Minute. Die erste Seite soll dabei bereits innerhalb von etwa 36 Sekunden nach Einschalten und nicht einmal 10 Sekunden nach dem Aufwecken aus dem Schlafmodus im Ausgabefach liegen. Automatischer Duplexdruck gehört zur Grundausstattung des Druckers. Der Papiervorrat ist mit 550 Blatt in der Papierkassette großzügig bemessen. Zusätzlich kann der Drucker mit bis zu drei weiteren 550-Blatt-Kassetten erweitert werden.

Auch für Managed-Print

Der mit einer GBit-Lan-Schnittstelle ausgestattete Drucker fügt sich laut Hersteller problemlos in eine Managed-Print-Umgebung ein. Er unterstützt e-Maintenance zur Fernverwaltung mit Ablesung der Zählerstände, automatischer Verwaltung der Verbrauchsmaterialien und einer Ferndiagnose bei Fehlern. Zudem kann er in die Ausgabeverwaltungs-Plattform Uniflow eingebunden werden. Der Drucker beherrscht Google Cloud Print. Für Mobilgeräte mit iOS und Android werden eigenen Apps sowie Apple AirPrint sowie Android Mopria geboten.

Der Canon i-Sensys LBP312x soll im März in den Handel kommen und 649 Euro (UVP) kosten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44506427 / Hardware)