Suchen

Sandisk: Micro-SD-Cards mit 256 GB Kapazität Schnelle Mini-Speicherkarten mit viel Platz

Autor: Klaus Länger

Sandisk, inzwischen ein Brand von Western Digital, bringt zwei Micro-SD-Karten auf den Markt, die nicht nur sehr schnell sein sollen, sondern auch 256 GB Speicherplatz bieten.

Firmen zum Thema

Sandisk, inzwischen Teil von Western Digital, bringt zwei neue 256 GB große Micro-SD-Karten auf den Markt.
Sandisk, inzwischen Teil von Western Digital, bringt zwei neue 256 GB große Micro-SD-Karten auf den Markt.
(Sandisk)

Auf dem Mobile World Congress in Shanghai hat Sandisk zwei Micro-SD-Karten mit 256 GB Kapazität angekündigt. Eine so hohe Speicherkapazität ist bei den fingernagelgroßen Flash-Speichern noch selten zu finden.

Die Extreme microSDXC UHS-I mit 256 GB Kapazität ist laut Hersteller zudem die schnellste Micro-SD-Karte ihrer Klasse: Beim Lesen soll sie bis zu 100 MB/s übertragen und beim Schreiben bis zu 90 MB/s. Sandisk sieht als Einsatzbereiche für die Karte vor allem Action-Kameras, 4K-fähige Smartphones oder auch Hochleistungsdrohnen mit Kamera.

Bildergalerie

Hohe Kapazität für Durchschnittsanwender

Wer nicht so hohe Anforderungen an die Performance einer Micro-SD-Karte stellt, aber viel Speicherplatz benötigt, für den bietet Sandisk die 256 GB große Ultra-microSDXC-UHS-I-Karte in der Premium Edition an. Sie soll beim Lesen immerhin noch 95 MB/s erreichen und ist laut Sandisk damit ideal für Tablets oder Smartphones geeignet.

Die Karten sollen wasserdicht, temperaturbeständig, stoß- und röntgensicher sein. Für Android bietet Sandisk zudem noch die Sandisk-Memory-Zone-App an, mit der Anwender auch die auf der Karte gespeicherten Daten sichern können.

Die 256GB Ultra microSDXC UHS-I Karte, Premium Edition, soll ab August für 149,99 Euro (UVP) verfügbar sein. Die SanDisk Extreme microSDXC UHS-I soll im vierten Quartal 2016 für 199,99 Euro (UVP) folgen.

(ID:44146792)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur