Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Interview mit Ulrich Meine, Outsourcing-Experte bei Itelligence

„SAP Business One OnDemand ist definitiv ein Cloud-Angebot“

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Das Interview führte Michael Hase / Michael Hase

Ulrich Meine, Business Development Manager Outsourcing bei Itelligence
Ulrich Meine, Business Development Manager Outsourcing bei Itelligence

Der Bielefelder IT-Dienstleister Itelligence stellt das ERP-Produkt SAP Business One als Cloud-Service bereit und vertreibt das Angebot über Partner. Ulrich Meine, Business Development Manager Outsourcing bei Itelligence, erläutert die Strategie.

ITB: Itelligence hat zur CeBIT im März angkündigt, das Unternehmen werde SAP Business One aus der Cloud anbieten. Ist Itelligence der erste SAP-Partner in Deutschland, der das Mittelstandsprodukt auf diese Weise bereitstellt?

Meine: Ja, Itelligence ist der erste SAP-Partner, der Business One als On-Demand-Lösung in Deutschland anbieten wird. In der Vergangenheit hat es zwar einige wenige Service-Angebote von Partnern für einen Hosting-Betrieb der On-Premise-Variante von Business One gegeben. Diese Ansätze waren aber nicht strategisch. Wie SAP auf der CeBIT mitgeteilt hat, gibt es aktuell weltweit sechs Partner für diese Variante von Business One. Die weiteren Anbieter sind auf andere regionale Märkte fokussiert.

ITB: SAP empfiehlt den Einsatz von Business One für Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern. Gilt das auch für die Cloud-Variante oder ist die Zielgruppe dafür anders zugeschnitten?

Meine: Das On-Demand-Angebot hat den gleichen Zielgruppen-Fokus wie die On-Premise-Variante. Grundsätzlich lassen sich die gleichen Anwender-Dimensionen darstellen.

ITB: Handelt es sich bei Business One OnDemand um ein echtes Cloud-Angebot? Nutzen tatsächlich mehrere Kunden die gleiche multi-mandantenfähige Applikation?

Meine: Ja, Business One OnDemand ist definitiv ein Cloud-Angebot. Alle Eigenschaften einer Cloud wie elastische Skalierbarkeit, Bereitstellung als On-Demand-Service, universeller Zugriff und Ressourcen-Pooling zeichnen die Lösung aus. SAP Business One wurde grundsätzlich so gestaltet, dass es Multi-Mandantenfähigkeit schon auf Datenbank-Level bietet. Die On-Demand-Variante wird über so genannte Service Units dargestellt, die eine Einheit aus Software-Komponenten des gleichen Releases, aus Hardware und Speicher bilden. Mehrere Mandanten mit den gleichen Anforderungen können sich eine Service Unit mit gemeinsamen Komponenten teilen.

ITB: Itelligence geht mit SAP Business One OnDemand nicht direkt an den Markt, sondern vertreibt den Service über Reseller, also über SAP-Systemhäuser. Sind das aber nicht zum Teil Ihre Wettbewerber – schließlich vertreibt Itelligence ebenfalls SAP-Software wie das Mittelstandsprodukt Business All-in-One?

Meine: Das On-Demand-Angebot wird von den klassischen Business-One-Resellern vermarktet. Das sind in der Regel Unternehmen, die sich auf dieses Produkt und das entsprechende Kundensegment spezialisiert haben, die aber nicht gleichzeitig auch die anderen SAP-Lösungen vertreiben. Insofern besteht zwischen Itelligence und den Resellern keine Wettbewerbs-, sondern eine Partner-Situation. Wir bieten den Business-One-Resellern eine Erweiterung ihres Portfolios an, damit der Endkunde die für ihn am besten passende Betriebs- und Service-Variante wählen kann.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33282780 / Technologien & Lösungen)