Produkt und Technik veranschaulicht Sanus rückt das Display ins rechte Licht

Redakteur: Erwin Goßner

Der Hersteller Sanus Systems hat für Reseller eine Lösung gefunden, ihren Kunden Bildschirmhalterungen jeglicher Art einfach und bequem näher zu bringen.

Firmen zum Thema

Die Demoboards von Sanus sorgen für Transparenz.
Die Demoboards von Sanus sorgen für Transparenz.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Geschäft mit Flachbildschirmen boomt – Displays für Computer werden in hohen Stückzahlen verkauft, und die flachen Plasma- und LCD-Fernsehgeräte legen ebenfalls kräftig zu. Der amerikanische Hersteller Sanus Systems, der für Display-Produkte aus der IT- und Unterhaltungsbranche verschiedenste Halterungen anbietet, stellt seinen Fachhändlern Wandelemente mit einem und drei Metern Länge für den Verkauf am Point of Sale zur Verfügung.

Das Drei-Meter-Demoboard enthält eine umfangreiche Auswahl an Halterungen für Computerbildschirme sowie kleine, mittlere und große Flat-TVs. Beispielhaft sind Wandhalterungen mit Plexiglasscheiben montiert, um die Eigenschaften der Produkte anschaulich in der Praxis zu demonstrieren. Verstellmöglichkeiten können so bereits vor Ort ausprobiert werden.

Bildergalerie

Laut Sanus gewinnt der Händler mit dem Verkaufstool in mehrfacher Hinsicht: Er kann sich einerseits das große Verkaufspotenzial im lukrativen Zubehörsegment komplett erschließen. Andererseits dient ihm das Display als Leitfaden im Verkaufsgespräch, da es die Produkte Schritt für Schritt anschaulich vor Augen führt und dem Kunden als Entscheidungshilfe dient.

Die Ein- und Drei-Meter-Demoboards sind ebenso wie die Produkte von Sanus Systems in Deutschland exklusiv bei Hama erhältlich. Das Ein-Meter-Panel wird in zwei fest konfigurierten Versionen angeboten, die drei Meter lange Verkaufswand kann in Absprache mit dem Hama-Vertrieb von jedem Händler individuell bestückt werden.

(ID:2011759)