Führungsriege komplettiert, Produktportfolio erweitert Samsungs Wechsel von Printing Division zu Digital Printing

Redakteur: Erwin Goßner

Das Herauslösen des Geschäftsbereichs Printing aus dem IT-Cluster von Samsung zieht neben personellen Neustrukturierungen weitere Kreise. Jetzt wurden bereits neue Produkte angekündigt und die exakte Höhe der geplanten Investitionen genannt.

Firmen zum Thema

Neue Produkte sind ein Teil von Samsungs Wachstumsstrategie.
Neue Produkte sind ein Teil von Samsungs Wachstumsstrategie.
( Archiv: Vogel Business Media )

General Manager Jürgen Krüger, der künftig die Geschicke von Digital Printing in Deutschland leitet, hat die angekündigten Investitionen (IT-BUSINESS berichtete) mittlerweile konkretisiert. Demnach wird der Mutterkonzern innerhalb der nächsten fünf Jahre rund eine Milliarde Dollar für den Bereich Printing bereit stellen. Untermauert wird diese Maßnahme durch die Beratungsgesellschaft McKinsey, die Printing als das wirtschaftlich bedeutendste Segment in der gesamten Unternehmens-IT ansieht.

Ein Mitarbeiterstab, der während der vergangenen Monate Schritt für Schritt aufgebaut wurde, soll Jürgen Krüger in seiner Arbeit unterstützen. Neben Dr. Thomas Schäfers und Ingo Dewitz, beide ehemalige Kyocera-Mitarbeiter, ist der frühere Senior Sales Manger Andreas Seidler mit im neugebildeten Team. Während Thomas Schäfers als Senior Marketing & Services Manager die Verantwortung für die strategische Entwicklung trägt, leitet Ingo Dewitz ab sofort das Business- und Andreas Seidler das Consumer-Segment. Willy Weindorf, der im April von Kyocera zu Samsung kam, tritt als Manager Sales Key und Large Account die Nachfolge von Ingo Dewitz an.

Bildergalerie

Das Sales-Team erhält Verstärkung durch vier neue Mitarbeiter. Peter Stüven von Konica Minolta ist ab sofort Gebietsverkaufsleiter für den Postleitzahlbereich Zwei. Martina Gutzeit, die nach Stationen bei Philips und Oki zum koreanischen Hersteller zurückkam, ist als Large Account Managerin für die Region Mitte/Ost verantwortlich. Marius Orth baut in seiner Position als Large Account Manager das Großkundengeschäft in der Region West aus, während Jens Köster als Key Account Manager zum B2B-Vertriebsteam stößt. Er verantwortet in Deutschland künftig das Geschäft mit den Systemintegratoren.

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Informationen über die neu vorgestellten Multifunktionsgeräte und Kopierer.

(ID:2017679)