Zuwachs bei den Kompaktkameras Samsung und HP rüsten sich mit Digicams für die IFA

Redakteur: Sylvia Lösel

Fünf Kameras bringt Samsung zur IFA auf den Markt, HP stellt drei Modelle vor. Alle ergänzen das Portfolio im Kompaktbereich. Die Tendenz geht zu mehr Pixeln und einem dreifachen Zoom. Highlights in diesem Reigen sind ein Touchscreen-Modell, ein Fünffach-Zoom und ein 18-Millimeter-Gehäuse.

Firmen zum Thema

L wie Lifestyle: Die L730 von Samsung beherrscht 7,2 Megapixel.
L wie Lifestyle: Die L730 von Samsung beherrscht 7,2 Megapixel.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die flachste Kamera unter den fünf Modellen von Samsung ist die L83T, die es auf 18 Millimeter Bautiefe bringt. Auf dem 1/2,5-Sensor arbeiten 8,2 Megapixel und ein Dreifach-Zoom reguliert die Brennweite zwischen 38 und 114 Millimetern (analog Kleinbild).

Zur Bildstabilisierung setzt Samsung auf die ASR-Technik. Dabei werden automatisch zwei Fotos angefertigt. Das erste liefert die Schärfeinformation, das zweite die Farbinformation. Aus beiden wird dann das optimale Bild kreiert. Ein 2,5-Zoll-Display auf der Rückseite und ein Schacht für SDHC- oder MMC-Karten komplettieren den schwarzen Edelmini.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Display besser einsehbar

Im Doppelpack gibt es die Lifestyle-Kameras L830 und L730. Die beiden unterscheiden sich in der Sensorauflösung. Die erstere verfügt über 8,1 Megapixel, letztere über 7,2 Megapixel. Das Display passt sich dem Umgebungslicht an und vereinfacht so das Fotografieren im Sonnenschein. Automatische Gesichtserkennung, ISO-Werte bis zu 1600 und der ASR-Verwackelungsschutz gehören ebenfalls zur Ausstattung. Beide Kameras haben ein Objektiv mit einem Dreifach-Zoom und können Bilder auch im 16:9-Format abbilden.

Manuelle Steuerung

Den größten Zoombereich bei den Neuvorstellungen bietet die S85. Sie hat eine Brennweite von 38 bis 190 Millimeter bei einem Fünffach-Zoom. Dazu kommt eine Lichtstärke von 2,8 bis 4,6. Neben Automatikprogrammen kann hier auch manuell experimentiert werden. So ist die Schärfe und die Belichtung manuell steuerbar. Auch hier reicht die Empfindlichkeit bis ISO 1600, ist der digitale Verwackelungsschutz mit dabei und werden die Bilder auf einem 2,5-Zoll-Display dargestellt.

Im Bereich der Kompaktkameras gibt es die S750 mit einem 7,2 Megapixel-Sensor und einem dreifach-Zoom, das eine Brennweite von 35 bis 105 Millimeter bietet. Die Kamera gibt es in den Gehäusefarben Schwarz und Silber.

  • Preise (UVP):
  • L83T: 250 Euro
  • L730: 180 Euro
  • L830: 199 Euro
  • S85: 200 Euro
  • S750: 150 Euro

Pioniergeist bei HP

HP ergänzt sein Kameraportfolio um drei Modelle. Highlight ist eine Kamera mit acht Megapixeln und einem Touchscreen-Display mit 3,5 Zoll. Die Photosmart R937 ermöglicht es, Fotos für den späteren eMail-Versand zu markieren. Auf dem Display wird dann eine virtuelle Tastatur eingeblendet, mit der die Mail-Adresse eingegeben werden kann. Schließt man später die Kamera an einen PC mit Internetzugang an, werden die Bilder automatisch verschickt. Panoramabilder können mit der R937 ebenfalls erstellt werden. Bis zu fünf Bilder fügt die Real-Life-Technologie zusammen und vereinheitlicht die optischen Eigenschaften wie Belichtung, Fokus und Zoom, damit ein gleichmäßiges Bild entsteht. Zu der Real-Life-Technologie gehören außerdem Features wie die Rote-Augen-Korrektur oder Retusche- und Kreativeffekte. Die Photosmart R937 arbeitet mit einem Dreifach-Zoom, die ISO-Empfindlichkeit reicht von 100 bis 1600. Videos können im JPEG-Format aufgezeichnet werden.

Auch in der Photosmart 847 kommt die Real-Life-Technologie zum Einsatz. Mit ebenfalls acht Megapixeln und einem Dreifach-Zoom sowie einem Brennweitenbereich von 39 bis 118 Millimetern bietet sie Ähnliches wie ihre große Schwester. Das Display misst allerdings nur drei Zoll.

Als Einstiegsmodell ist die Photosmart R742 gedacht. Sieben Megapixel, Gewicht 140 Gramm und kompakte Abmessungen sind hier wichtige Verkaufsargumente. Dazu gibt es 13 verschiedene Aufnahmemodi und einen Steckplatz für SDHC-Karten.

  • Preise (UVP):
  • Photosmart R937: 300 Euro
  • Photosmart R847: 230 Euro
  • Photosmart R742: 180 Euro

(ID:2006219)