Suchen

Digitale Foto- und Video-Künstler

Samsung kündigt Digicams und Camcorder an

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Aufsteiger-Modelle

In der PL-Serie wird es drei Newcomer geben. Die Kompakt-Klasse wird um die Modelle PL51, PL55 und PL70 erweitert, die über sämtliche Funktionen einer zeitgemäßen Digitalkamera verfügen. Neben digitaler Bildstabilisierung, Gesichts- und Szenen- sowie Lächel- und Blinzel-Erkennung besitzen sie ein spezielles Portrait-Feature namens Beauty Shot. Laut Samsung lassen sich dadurch auf Wunsch Unebenheiten der Gesichtshaut automatisch retuschieren. Darüber hinaus integrieren die Modelle PL55 und PL70 das Feature „Gesichtswiedererkennung“, das auf Grundlage von bereits gespeicherten Personenfotos zu höherer Qualität von Portraits beitragen soll.

Die 10,2-Megapixel-Kamera PL51 besitzt ebenso wie die PL55 ein 2,7 Zoll großes LC-Display, vergrößert Motive jedoch lediglich um Faktor Drei. Die 12,2-Megapixel-Modelle P55 und P70 sind dagegen mit einem Fünfach-Zoom ausgestattet, wobei die P70 mit einer Brennweite ab 28 Millimetern auch im Weitwinkel-Bereich arbeitet. Mit 3,0-Zoll-Display, HDMI und Video-Aufnahmen in 720p-High-Definition-Qualität hat Samsung diesem Modell noch einige Extras zusätzlich spendiert. Eine Dockingstation für die Bild- und Video-Übertragung ist optional erhältlich. Alle Kameras sind mit einem Akku ausgestattet und kompatibel zu SDHC-Speichermedien bis acht Gigabyte. Bei der Farbe hat der Kunde die Wahl zwischen Grau, Braun, Rot und Schwarz (PL51), Silber, Grau, Rot und Blau (PL55) sowie Silber, Grau, Rot und Braun (PL70), die Verkaufspreise liegen bei 149, 179 und 249 Euro (jeweils UVP).

Bildergalerie

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Informationen über die Samsung-Camcorder HMX-U10 und SMX-K45.

(ID:2040110)