Aktueller Channel Fokus:

Refurbishing & Remarketing

Einstieg in die Hausautomatisierung

Samsung kauft Smart Things

| Redakteur: Ira Zahorsky

Samsung steigt mit dem Kauf von Smart Things in den Bereich der vernetzten Haustechnik ein.
Samsung steigt mit dem Kauf von Smart Things in den Bereich der vernetzten Haustechnik ein. (Bild: Samsung / Smart Things)

Google hat bereits Anfang des Jahres zugegriffen und sich eine Firma aus dem Bereich der Hausautomatisierung gekauft. Nun zieht Samsung nach.

Der Elektronik-Hersteller Samsung hat bekannt gegeben, dass er das Startup-Unternehmen Smart Things kaufen will, das sich auf Heimautomatisierung spezialisiert hat. Presseberichten zufolge wird Samsung 200 Millionen US-Dollar zahlen. Die offene Plattform Smart Things unterstützt Entwickler, die Hard- und Software für die vernetzte Haustechnik entwerfen.

Das Unternehmen soll Teil des Samsung Open Innovation Center (OIC) werden, aber weiterhin eigenständig unter der Leitung von Unternehmensgründer Alex Hawkinson agieren. Der Hauptsitz wird von Washington D.C. ins kalifornische Palo Alto verlegt. „Vernetzte Geräte sind für Samsung schon eine zeitlang strategisch wichtig und wir möchten die Benutzerfreundlichkeit und den Service verbessern“, erläutert David Eun, Chef des OIC bei Samsung.

Smart Things war 2012 auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter entstanden und unterstützt heute mehr als 1.000 Geräte und 8.000 Apps. Durch die Übernahme werde man mehr Hersteller und Entwickler als Partner finden und damit die grenzenlosen Möglichkeiten des Internet der Dinge erschließen, meint Alex Hawkinson. | iz

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42903527 / Übernahmen & Insolvenzen)