IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

„Tagesgeschäft bleibt davon unberührt“

Royal Imtech verkauft Fritz & Macziol

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Frtiz & Macziol steht zum Verkauf.
Frtiz & Macziol steht zum Verkauf. (Bild: Fritz & Macziol)

Da sich die Konzernmutter von Fritz & Macziol (FuM ) neu aufstellen will, um Schulden zu tilgen, steht das Ulmer Traditionsunternehmen nun zum Verkauf. Beim IT-Dienstleister sieht man der Zukunft optimistisch entgegen, da die FuM-Gruppe gut aufgestellt sei.

Die niederländische Konzernmutter von Fritz & Macziol (FuM), Royal Imtech, hat heute angekündigt, alle in der ICT-Division zusammengefassten Unternehmen zu veräußern. Damit will der niederländische Spezialist für Energie- und Gebäudetechnik, den Schuldenabbau im Konzern voranbringen. Davon ist auch das in Ulm ansässige Systemhaus betroffen. Royal Imtech war 2006 als Gesellschafter bei FuM eingestiegen.

„Die Fritz & Macziol Group ist ausgezeichnet aufgestellt und hoch motiviert. Wir sind uns deswegen sicher, dass die Unternehmensgruppe auch unter einem neuen Eigentümer in der heutigen Form erhalten bleibt“, so die Stellungnahme von Ulrich Hampe, CMO der Fritz & Macziol Group. Er begründet diesen Optimismus vor allem auch mit dem guten Ruf, den die „Marke“ bei ihren Kunden genießt. „Wir haben auch nach der Übernahme durch Imtech immer höchsten Wert auf unsere eigene Identität gelegt, die stets mit einem Qualitätsversprechen verbunden war. Das ist ein Wert für sich, auch für einen neuen Investor“, fasst er zusammen. Die Mitarbeiter des IT-Dienstleisters würden dem Verkauf des Unternehmens deswegen ausgesprochen gelassen entgegensehen. „Für uns ist die neue Entwicklung vor allem auch eine Chance, unsere starke Organisation weiter auszubauen – im Sinne unserer Kunden wie unserer Mitarbeiter“, betont Hampe.

Royal Imtech hat angekündigt, einen konstruktiven Verkaufsprozess führen zu wollen, der die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt. „Unser Tagesgeschäft bleibt davon unberührt. Alle Mitarbeiter werden weiter mit vollem Einsatz dafür sorgen, dass die Kundenprojekte weitergeführt und erfolgreich umgesetzt werden“, ist sich Hampe sicher.

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Hintergrundinformationen zum Unternehmen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42658869 / Aktuelles & Hintergründe)