Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

CeBIT 10: SMC Networks mit sechs Produktneuheiten

Router und Switches mit und ohne PoE von SMC

02.03.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

Mit dem „Tiger Access Extended Ethernet CPE“ von SMC Networks lässt sich eine Breitbandleitung über Telefonkabel aufbauen
Mit dem „Tiger Access Extended Ethernet CPE“ von SMC Networks lässt sich eine Breitbandleitung über Telefonkabel aufbauen

Die SMC Networks GmbH präsentiert sich auf der CeBIT 2010 in Halle 15, Stand D44, im Fachhandelszentrum „Planet Reseller“ zusammen mit dem Distributor Api Computerhandels GmbH. Im Fokus stehen sechs vergleichsweise neue Router und Switches, mit und ohne Power over Ethernet (PoE), von klein bis groß.

AP/Router für den Multimedia-Einsatz

Der Multimedia-AP-Router „I-Touch“ eignet sich für den Einsatz in kleinen Netzwerken. Das Gerät unterstützt sowohl DSL-Kabelmodems als auch drahtlose USB-3G-Breitbandverbindungen.

Das Gerät verfügt über ein 3,5-Zoll-LCD-Touchscreen und einen Setup-Wizard. Das hilft auch Netzwerk-Laien, ein Netzwerk zu konfigurieren. Darüber hinaus verfügen die beiden Lautsprecher des AP-Router für Klang.

Das Device kann die Anwender zudem über die aktuelle Nachrichtenlage per Text und Video informieren. Der Router ist mit einem 2 Gigabyte großen Flash Memory ausgestattet, so dass Videos, Musik und Fotos offline gespeichert werden können.

Equipment für eine VDSL2-Infrastruktur

Mit Hilfe des „Tiger Access VDSL2 Extended Ethernet“ Switch und des „TigerAccess Extended Ethernet“ CPE lässt sich laut Hersteller ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk aufzubauen, das lediglich die vorhandenen Telefonleitungen für die Datenübertragung benötigt. Die Produkte eigneten sich auch für die Sprach-und Videoübertragung und erzieleten eine Bandbreite von bis zu 100 Megabit pro Sekunde.

Zwei stapelbare „Tiger Stack II“ 1000 Switches

Die zwei neuen stapelbaren Layer-3-Switches von SMC Networks kommen aus er Serie „Tiger Stack II“. Beide Produkte liefern Gigabit-Leistung über 24 oder 48 10/100/1000 BASE-T-Ports, vier kombinierte SFP-Ports (SFP = Small Form-factor Pluggable, umgangssprachlich auch mini-GBIC), zwei Ports für die Stapelung sowie zwei Slots für die XFP-Module für 10 Gigabit Verbindungen.

Managed Switch mit Power over Ethernet

Der Tiger-Switch 10/100/1000 ist ein Layer-2-Switch mit 26 Ports und mit einer Leistung von 52 Gigabit pro Sekunde, der zudem Power over Ethernet (PoE) auf allen 24 10/100/1000 RJ45-Ports bietet. Damit können Unternehmen unter anderem ihre IP-Telefone oder Überwachungskameras mit Strom versorgen, ohne zusätzliche Leitungen installieren zu müssen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2043537 / Technologien & Lösungen)