MWC 2018: Cat S61

Robustes Smartphone für echte Profis

| Redakteur: Margrit Lingner

Die Wärmebildkamera des neuen Cat S61 löst jetzt in HD auf.
Die Wärmebildkamera des neuen Cat S61 löst jetzt in HD auf. (Bild: Catphones)

Mit dem Cat S61 stellt Cat Phones sein bisher teuerstes und leistungsfähigstes Android-Phone für raue Umgebungen vor. Die Wärmebildkamera des ruggedized Smartphones löst jetzt in HD auf. Außerdem verfügt das S61 jetzt über einen lasergestützten Entfernungsmesser sowie über einen Sensor für die Messung der Raumluftqualität.

Cat Phones, eine Marke der Bullit-Gruppe,wird auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona den neuesten Spross seiner robusten Smartphones präsentieren. Das Cat S61 kommt mit einer verbesserten Flir-Wärmebildfunktion, einem integrierten lasergestützten Entfernungsmesser sowie einem Raumluftqualitätssensor.

Wärmemessungen für Handwerker

Während die Flir-Wärmebildkamera mit dem gleichen Chip arbeitet wie bei dem Vorgängermodell, dem Cat S60, steckt im Cat S61 eine optimierte Software. Sie sorgt für einen höheren Bildkontrast, einen erweiterten Temperaturbereich (bis 400 Grad Celsius) sowie eine höhere Auflösung (in HD). Laut Hersteller erweitert das die Einsatzmöglichkeiten des Profi-Smartphones. So soll jetzt zum Beispiel auch das Monitoring von Hochtemperaturgeräten möglich sein. Und das Erkennen von Wärmeverlust an Fenstern oder Türen oder von überhitzten elektrischen Geräten soll optimiert sein.

Hinzugekommen sind ferner neue Funktionen wie die Echtzeitübertragung von Wärmebildern, die Anzeige von Tipps und Tricks direkt auf dem Gerät sowie ein Community-Forum.

Schadstoffe und Distanzen messen

Dank eines integrierten Sensors misst das Cat S61 die Luftqualität von Innenräumen und warnt den Nutzer vor hohen Konzentrationen von Luftschadstoffen (flüchtige organische Verbindungen, kurz VOC für volatile organic compounds) in seiner Arbeitsumgebung. Häufige Quellen für VOC sind Farben, Lösungsmittel, Teppiche, Möbel und Reinigungsprodukte. Das robuste Android-Phone überwacht dabei auf Wunsch laufend die Innenraum-Luftqualität und informiert den Nutzer, wenn eine gesundheitsgefährdende Umgebung erkannt wird. Der Sensor kann auch Feuchtigkeit und Temperatur anzeigen.

Der lasergestützte Entfernungsmesser misst Distanzen von bis zu 10 Metern. Dabei werden alle Daten in einem Bildes gespeichert, sodass alternative Messschätzungen oder Anpassungen vorgenommen werden können – der Ort der ursprünglichen Messung muss hierfür nicht erneut aufgesucht werden.

Die inneren Werte des Cat S61

Das Cat S61 verfügt über ein 5,2 Zoll großes FHD-Display, das durch Gorilla Glass 5 geschützt ist. Wie auch schon bei dem Vorgänger lässt sich der Touchscreen auch mit Handschuhen oder nassen Fingern bedienen. Im Inneren werkelt ein 2,2 GHz schneller Octa Core (Qualcomm Snapdragon 630). Vier GB RAM, 64 GB Hauptspeicher (erweiterbar mit MicroSD) und Android Oreo (8.0 mit der Möglichkeit eines Updates auf Android P) sind weitere Ausstattungsmerkmale. Außerdem verbaut sind ein 4500 mAh starker Akku, eine 16-MP-Rückkamera sowie eine 8-MP-Frontkamera.

Das Cat S61 ist nach IP68 staub- und wasserdicht bis zu einer Tiefe von drei Metern für die Dauer von einer Stunde. Außerdem entspricht es dem Standard MIL Spec 810G und ist so konstruiert, dass es wiederholte Stürze auf Beton aus 1,8 Metern Höhe übersteht.

Das toughe Baustellen-Smartphone soll ab dem zweiten Quartal 2018 für 899 Euro (UVP) verfügbar sein.

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

Apple, Huawei, Nokia, Samsung und Co.

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

28.02.18 - 2018 scheint der Fokus der Smartphone-Hersteller auf den Kameras zu liegen, da diese oft Schwachstellen sind – spätestens, wenn es dunkel wird. Wie zeigen Ihnen, was der Markt in diesem Jahr zu bieten hat und was die Gerüchteküche sagt. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45157543 / Mobility)