5,5-Zoll-Smartphone Ridge Fab 4G: Wikos neuer Riese

Autor: Heidemarie Schuster

Der Smartphone-Hersteller Wiko stellt ein 5,5 Zoll großes Smartphone vor, dass neben 4G auch zwei SIM-Karten unterstützt.

Firmen zum Thema

Das Wiko Ridge Fab 4G kostet 249 Euro (UVP).
Das Wiko Ridge Fab 4G kostet 249 Euro (UVP).
(Bild: Wiko)

Das Dual-SIM-Smartphone Ridge Fab 4G von Wiko ist der große Bruder des Ridge 4G. Verbaut ist bei beiden Geräten der 1,2 Gigahertz-Prozessor Qualcomm-Quad-Core-Snapdragon-410. Zudem stehen ihnen 16 Gigabyte interner Speicher und 2 Gigabyte RAM zur Seite. Der interne Speicher kann mittels einer MicroSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Außerdem können beide Geräte mit einer zweiten SIM-Karte als Dual-SIM-Smartphone betrieben werden.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4.4 (KitKat) zum Einsatz. Das 5,5-Zoll-IPS-Display des Ridge Fab 4G hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und kommt auf die Pixeldichte von 296 PPI. Geschützt wird der Touchscreen, welcher im Full-Lamination-Verfahren gefertigt wird, von Corning Gorilla Glass 3. Bei der Kamera setzt Wiko beim Ridge Fab 4G wie beim kleinen Bruder auf eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera.

Bildergalerie

Unterstützt werden die Drahtlosverbindungen 4G, WLAN (802.11 b/g/n), GPS und Bluetooth 4.0.

Das Ridge Fab 4G ist für 249 Euro (UVP) ab sofort in den Farben Schwarz-Grau, Schwarz-Türkis, Schwarz-Orange und Weiss-Champagner erhältlich.

(ID:43367255)

Über den Autor