Suchen

Integration von TeamViewer in IBM MaaS360 Remote Support für Unified Endpoint Management

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

TeamViewer wird künftig als integrierter Dienst auf IBM MaaS360 verfügbar sein. Dies werde die Service-Desk-Funktionen der Unified-Endpoint-Management-Plattform (UEM) verbessern, da Administratoren nun aus der Ferne auf iOS-, Android-, Windows- und Mac-Geräte zugreifen können.

Firmen zum Thema

Durch die Integration von TeamViewer in MaaS360 können Administratoren aus der Ferne auf Endgeräte zugreifen.
Durch die Integration von TeamViewer in MaaS360 können Administratoren aus der Ferne auf Endgeräte zugreifen.
(Bild: IBM)

Die Screensharing- und Remote-Control-Optionen von TeamViewer sollen IT-Administratoren eine bessere Root-Cause-Analyse ermöglichen. Helpdesk-Agenten könnten einfacher und für die Nutzer transparenter auf das Endgerät zugreifen, das Problem aufspüren und den oder die Fehler beheben. Für den Austausch von Informationen zwischen der IT-Abteilung und den Anwendern stehen Chat- und Datenübertragungsfunktionen zur Verfügung.

Der Schutz der Privatsphäre und sensibler Daten werde sichergestellt, da Endanwender erst einwilligen müssen, ehe eine Fernwartung über TeamViewer stattfinden kann. Funktionalitäten wie die Aufzeichnung von Remote-Support-Sitzungen und ausführliche Verbindungsprotokolle würden IT-Abteilungen kontinuierlich dabei helfen, ihre Leistungen zu bewerten und die Effizienz des Supports innerhalb des Unternehmens zu verbessern.

(ID:44671005)