Von Tech Data zu Google Cloud Ralf Stadler geht als Director Channel zu Google Cloud Security

Von Michael Hase

Anbieter zum Thema

Der neue Arbeitgeber von Ralf Stadler heißt Google Cloud. In der Security-Organisation des Hyperscalers zeichnet der bisherige Tech-Data-Manager als Channel Director EMEA für die Entwicklung des Partnergeschäfts verantwortlich.

Ralf Stadler (links, mit seinem neuen Kollegen Steffen Brieger) hat bei Google Cloud Security angeheuert.
Ralf Stadler (links, mit seinem neuen Kollegen Steffen Brieger) hat bei Google Cloud Security angeheuert.
(Bild: privat )

Dass Ralf Stadler zu einem Hyperscaler wechselt, war bekannt. Dass es Google Cloud sein würde, konnte man vermuten. Jetzt ist es offiziell: Der Manager, der zuletzt beim Distributor Tech Data als Director die Business Unit „Security, Mobility, Data & IoT“ leitete, übernimmt von diesem Monat an eine Führungsposition in der Security Division von Google Cloud. Als Channel Director EMEA zeichnet er dort für die Vermarktung der Lösungen Siemplify und Virustotal über Partner verantwortlich.

In der neuen Rolle liegt Stadlers Fokus darauf, eine kleinere Anzahl von Resellern und Managed Service Providern im deutschsprachigen Raum und anderen Schlüsselmärkten an Bord zu nehmen und für das Geschäft mit Siemplify und Virustotal zu entwickeln. Dabei arbeitet der IT-Sicherheitsprofi eng mit Kollegen zusammen, die in der Security-Organisation von Google Cloud andere Lösungsbereiche verantworten und ebenfalls das Partnergeschäft aufbauen. „Generell sind wir jetzt schon auf gemeinsame Ansätze ausgerichtet und werden Schritt für Schritt zusammenwachsen“, teilt Stadler mit.

Breites Security-Portfolio

Google Cloud verfügt mittlerweile über ein breites Security-Portfolio, zu dem sowohl inhouse entwickelte Lösungen als auch zugekaufte Technologien gehören. Zuletzt übernahm der Hyperscaler im März dieses Jahres den US-Anbieter Mandiant für 5,4 Milliarden Dollar und zwei Monate zuvor das israelische Startup Siemplify für geschätzte 500 Millionen Dollar.

In seiner bisherigen Funktion bei Tech Data Deutschland war Stadler seit Dezember 2016 tätig. Zuvor arbeitete er sechs Jahre bei Hewlett Packard Enterprise (HPE), wo er zuletzt als Regional Director das Software-Geschäft in Deutschland sowie in Zentral- und Osteuropa verantwortete. Von 2006 bis 2010 war der Experte als Senior Business Development Manager beim Münchner VAD Computerlinks beschäftigt, der inzwischen in der Organisation des Mitbewerbers Arrow aufgegangen ist. Weitere berufliche Stationen Stadlers waren unter anderem IBM und Symantec.

Knowhow aus der Distribution

Zu den neuen Kollegen, mit denen der Manager jetzt zusammenarbeitet, zählt auch ein anderer Security-Experte mit Distributionshintergrund: Steffen Brieger, zuletzt Director Vendor Management bei Nuvias für Zentraleuropa und zuvor lange Sales Director bei Exclusive Networks Deutschland, ist seit Juni dieses Jahres ebenfalls bei Google Cloud Security tätig. Er nimmt eine Funktion als Channel Account Manager EMEA North wahr.

In der Zwischenzeit hat Tech Data die Nachfolge Stadlers geregelt. Die Technologiefelder Cybersecurity, Mobility, Data und IoT fallen jetzt in den Verantwortungsbereich von Stefan Bichler, der bei dem Münchner Distributor seit 2014 die Business Unit „Software & Cloud“ leitet. Der aktualisierte Titel des Managers lautet Director Security, Cloud & Software.

(ID:48523713)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung