Application Experience für 258 Millionen US-Dollar Progress übernimmt Kemp Technologies

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Softwarehersteller Progress hat die endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Kemp bekannt gegeben. Das auf Application Experience (AX) spezialisierte Unternehmen helfe bei der Bereitstellung, Optimierung und Sicherung von Anwendungen und Netzwerken in Cloud- und Hybrid-Umgebungen.

Firmen zum Thema

Progress übernimmt Kemp und erweitert sein Portfolio um Application Experience.
Progress übernimmt Kemp und erweitert sein Portfolio um Application Experience.
(Bild: Progress)

Durch den Kauf von Kemp wird das Progress-Portfolio an Produkten aus den Bereichen DevOps, Anwendungsentwicklung, Datenkonnektivität und Digital Experience um das Application-Experience-Management erweitert. Mit den Kemp-Produkten Loadmaster und Flowmon Network Visibility lasse sich die Anwendungsleistung überwachen, der Datenverkehr verteilen und die Arbeitslast auf Cloud- und On-Premises-Servern verteilen. Unternehmen könnten sich so auf eine hohe Leistung und Verfügbarkeit ihrer Anwendungen verlassen. Die Tools von Kemp nutzten maschinelles Lernen, um Anomalien zu erkennen und bei Bedarf IT-Experten zu alarmieren – bevor Ausfälle oder Probleme die Endnutzer beeinträchtigen. Diese Funktionen sollen die Angebote von Progress, etwa die Netzwerkmanagementsoftware WhatsUp Gold, ergänzen.

Die Übernahme zum Preis von 258 Millionen US-Dollar soll Progress zufolge im Oktober 2021 abgeschlossen werden, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung und der Erfüllung anderer üblicher Abschlussbedingungen.

(ID:47733746)