Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Umsetzung erfolgt in zwei Stufen

Print Management und Document Solutions: Der eigentliche Nutzen sind effiziente Prozesse

14.07.2010 | Autor / Redakteur: Matthias Kraus / Katrin Hofmann

Matthias Kraus, Research Analyst bei IDC in Frankfurt
Matthias Kraus, Research Analyst bei IDC in Frankfurt

Zahlreiche IDC Erhebungen der letzten Jahre zeigen deutlich: Deutsche Unternehmen unterschätzen das Potenzial von Print Management und Document Solutions erheblich. Dennoch wird sich der Bedarf nach einer optimalen Dokumentenverarbeitung in den kommenden Jahren stark erhöhen. Für die Anbieter eröffnen sich Chancen.

Allein mit Print Management könnten Firmen Druckkosten bis zu 40 Prozent senken – und das ohne Einbußen von Qualität oder Funktionalitäten. Im Bereich Document Solutions sieht IDC sogar ein noch höheres Potenzial, denn hier werden Dokumentenprozesse optimiert. Dadurch können Fachabteilungen wesentlich produktiver arbeiten. Und genau hier steckt er eigentliche Nutzen: Die IT kann durch geeignete Maßnahmen das Unternehmensergebnis verbessern und somit einen deutlichen Beitrag zur Wertschöpfung leisten.

Zeitgleich mit der Erklimmung der Stufen steigt auch die Produktivität.
Zeitgleich mit der Erklimmung der Stufen steigt auch die Produktivität.

Die typische Vorgehensweise bei vielen Unternehmen auf dem Weg zu einem optimalen Druck- und Dokumentenmanagement erfolgt in zwei Stufen (Siehe nebenstehende Grafik). IDC sieht dabei die erste Stufe, also die Optimierung des Geräteparks und das Reduzieren von Druckkosten mit Hilfe von Print Management, lediglich als Zwischenschritt an, um sich dann dem eigentlichen Thema zu widmen, den Document Solutions.

Mit Document Solutions, der zweiten Stufe, lassen sich die Durchlaufzeiten von Prozessen erheblich verkürzen und der gesamte Lebenszyklus von Dokumenten – vom Erstellen über das sichere und teilweise automatische Verteilen, die Dokumentenausgabe als Ausdruck, E-Mail, per Fax oder in einer Datenbank bis hin zur rechtlich einwandfreien Archivierung – wird betrachtet. Die Praxis zeigt zudem, dass diese Vorgehensweise zwar idealtypisch, aber nicht zwingend notwendig ist. Mit Hilfe von Document Software und Services optimieren Unternehmen ihre Dokumentenprozesse oder lagern diese sogar komplett aus, obwohl – oder gerade weil – noch keine vollständige Konsolidierung des Geräteparks stattgefunden hat. Unternehmen können den Nutzen von Document Solutions direkt und sofort ausschöpfen.

Wie sich die Nachfrage laut IDC-Einschätzung entwickeln wird und welche Chancen Anbieter haben, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

 

Neues Multi-Client–Projekt „Print Management & Document Solutions: Von der Gerätekonsolidierung zu effizienten Dokumentenprozessen“

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Print Management und Document Solutions: Der eigentliche Nutzen sind effiziente Prozesse
  • Seite 2: Der Bedarf steigt

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2046090 / Viewpoints)