Flaggschiff mit 12-Megapixel-Kamera und 24-Bit-Tonqualität Premium-Smartphone HTC 10 vorgestellt

Redakteur: Sylvia Lösel

Das Android-Gerät HTC 10 ist das neue Flaggschiff des Herstellers. Es punktet mit erweiterbarem Speicher, auf den auch Apps ausgelagert werden können, sowie einem robusten Gehäuse.

Firmen zum Thema

Das HTC 10 wird mit Kopfhörern ausgeliefert, die die Tonqualität gut ausspielen.
Das HTC 10 wird mit Kopfhörern ausgeliefert, die die Tonqualität gut ausspielen.
(Bild: HTC)

Sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera des HTC 10 sind mit einem 1/1.8-Objektiv ausgestattet. Erstere löst mit 12 Megapixel auf und verfügt über einen Laser-Autofokus, einen LED-Blitz, UHD-Videoaufnahme sowie diverse Kameramodi. Die Frontkamera liefert fünf Megapixel Auflösung und hat, wie die Hauptkamera, eine optische Bildstabilisierung an Bord. Videos können in Full-HD-Auflösung gedreht werden.

Der gute Ton

Auch bei der Tonaufzeichnung hat HTC nachgelegt und bietet eine 24-Bit-Hi-Res-Stereo-Aufnahmefunktion. Diese soll 256-mal mehr Details aufzeichnen als herkömmliche Smartphones. Um das auch zu hören, wird das Gerät mit Hi-Res-zertifizierten Kopfhörern ausgeliefert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

An Bord ist ein Fingerabdruck-Sensor, das Display misst 5,2 Zoll und bietet QHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel). Das Gerät ist aus einem Block Aluminium gefräst und enthält vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte Festspeicher. Auf der optional erhältlichen SD-Karte können auch Apps installiert werden – ein Feature das bei vielen anderen aktuellen Smartphones nicht unterstützt wird.

Robustes Äußeres

Das HTC 10 wurde, was sein Innenleben und das Gehäuse angeht, auf längere Lebensdauer hin konzipiert und hat den neuesten Qualcomm Snapdragon 820-Prozessor mit verbessertem 4G LTE und ein neues PowerBotics-System an Bord. Dadurch soll die allgemeine Batterielebensdauer um 30 Prozent und die Laufzeit auf zwei Tage verlängert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh und HTC verspricht eine Standby-Zeit von bis zu 19 Tagen.

Als drahtlose Übertragungs-Varianten stehen NFC, WLAN, DNLA, Miracast sowie Apples AirPlay zur Verfügung. Es gibt einen DisplayPort, einen 3,5-mm-Audio-Anschluss sowie USB 3.1.

Das HTC 10 wird mit Ice-View-Hülle angeboten, die halbtransparent ist. Das Smartphone soll es in den Farben Grau, Silber und Gold geben. Es wird 699 Euro (UVP) kosten.

(ID:43989901)