Aktueller Channel Fokus:

Komponenten & Peripherie

Mitarai kehrt als Präsident zurück, Bilanz schwächelt

Präsident von Canon tritt zurück

| Redakteur: Sylvia Lösel

Künftig wird Tsuneji Uchida die Geschicke des japanischen Konzerns Canon leiten.
Künftig wird Tsuneji Uchida die Geschicke des japanischen Konzerns Canon leiten.

Nachdem die Zahlen in den vergangenen beiden Jahren nicht so rosig wie erwartet waren, zieht man beim japanischen Konzern Canon nun die Konsequenzen.

Mit Wirkung zum 29. März gibt der Canon-Chef Tsuneji Uchida sein Amt als Präsident auf. Der 70-jährige macht Platz für seinen Nachfolger Fujio Mitarai, 76. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldet, sollen schwächelnde Bilanzzahlen der Grund für den Management-Wechsel sein. Mitarai war bislang Chairman und CEO und ist seit 1961 bei Canon. |sl

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31565160 / Technologien & Lösungen)