Curved-UltraWide-LCD-Displays[Gesponsert]

Philips 34-Zoll-Bestseller für den Einsatz im Homeoffice

Vier 34-Zoll-Boliden für echtes Multitasking
Vier 34-Zoll-Boliden für echtes Multitasking (Bild: Philips Monitors)

Mehr sehen, mehr schaffen und auch im Homeoffice immer schön flexibel bleiben: Mit diesen vier Philips 86-cm-Curved-UltraWide-LCD-Displays unterstützen Sie Ihre Kunden, die Produktivität signifikant zu steigern.

Sie sind groß, sie sind vielseitig, und sie sehen einfach gut aus: Die 34-Zoll-Parade ergonomischer Philips Bildschirme (Bildformat 21 : 9) bietet alles, was man im Homeoffice benötigt: Für Videokonferenzen sind die Modelle mit versenkbaren Pop Up Webcams ausgestattet. Dank USB-C-Dockingstation ist die Konnektivität einfach und komfortabel, frei von Kabelgewirr; es ist keine externe Dockingstation nötig. Zudem sind dank integriertem KVM-Switch zwei Zuspielquellen gleichzeitig anschließbar (z.B. Business/ Privat), die mit nur einem Maus-/ Tastaturset bedient werden können. Und die große durchgehende Darstellungsfläche ermöglicht deutlich ergonomischeres und effizienteres Arbeiten, anders als bei zwei nebeneinander aufgestellten Monitoren, bei denen stets die Rahmenstege das Blickfeld stören.

Viel Platz für eindrucksvolle Performance

Ob Einsteigermodell 342B1C, die noch reicher ausgestatteten 345B1C und 346B1C oder das Flaggschiff 346P1CRH: Was bei allen vieren natürlich sofort auffällt, ist das bemerkenswert große, geschwungene (1500R) VA-Panel mit viel Platz für die parallele Darstellung verschiedener Dokumente, Grafiken oder das völlige Eintauchen in entspannte Game- und Filmwelten.

Dank der überzeugenden Auflösung von 3440 x 1440 Bildpunkten (342B1C: 2560 x 1080), einer Helligkeit von 300 beziehungsweise 400 cd/m2 (346P1CRH) und einer Bildwiederholrate von 100 Hz (342B1C: 75 Hz) ist eine hervorragende Bildqualität mit gleichmäßig ausgeleuchteten, kristallklaren Darstellungen in naturgetreuen Farben auch bei rasanten Action-Szenen in Filmen und Games jederzeit garantiert.

Anschlussvielfalt: Dockingstation inklusive

Besonders hervorzuheben bei diesen vier 34ern sind ihre vielfältigen Anschlussoptionen für maximal flexibles Arbeiten. Neben der obligatorischen HDMI-Schnittstelle (je zwei beim 342B1C und 345B1C; je eine beim 346B1C und 346P1CRH) gehört dazu natürlich auch ein DisplayPort für die hochauflösende Übertragung von Video- und Audiodateien von einem PC oder anderen AV-Quellen über ein einziges Kabel. Hinzu kommen je drei (342B1C und 345B1C) beziehungsweise vier (346B1C und 346P1CRH) USB-3.2-Dockingstationen für die Hochgeschwindigkeitsübertragung von bis zu 20 GBit/s.

Am 346B1C und 346P1CRH befinden sich auch je eine Buchse für den einfachen, sprich reversiblen Anschluss eines USB-Typ-C-Steckers für die gleichzeitige Übertragung von Daten und Strom über ein und dasselbe Kabel. Beide Monitore verfügen zudem über einen Anschluss für RJ45-Stecker, perfekt für die Datenübertragung in Netzwerken. Der mobile User kann sich zum Beispiel so ganz einfach mit seinem Laptop und dem Unternehmensnetzwerk verbinden. Darüber hinaus sind beide Modelle mit einem innovativen KVM-Switch ausgestattet. Er erlaubt es, zwei separate Zuspielquellen – wie zum Beispiel PC und Notebook – gleichzeitig anzuschließen und über eine einzige Tastatur und Maus zu verwalten. Effizienter geht´s kaum.

Ergonomisch: Flexibel in alle Richtungen
Ergonomisch: Flexibel in alle Richtungen (Bild: Philips Monitors)

Last but not least wurde der 346P1CRH auch mit einer Hello Webcam für gestochen scharfe Videokonferenzen ausgestattet, die nach Abschluss der Übertragung zum Schutz der Privatsphäre ganz einfach wieder ins Gehäuse eingefahren werden kann.

Ergonomie im Fokus

Bei so einer Darstellungsqualität und einer solchen Funktionalitäten-Vielfalt wie bei diesen 34-Zoll-Innovationen kann die Session auch gerne länger andauern – nicht zuletzt, weil das ergonomische Setup stimmt. Alle vier Modelle lassen sich für eine optimale Körperhaltung selbstverständlich in der Höhe verstellen und können geneigt sowie geschwenkt werden.

Die Modelle sind bereits verfügbar und bei den Distributoren Also, Ingram Micro, Siewert & Kau und Tech Data erhältlich.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46519886 / Best Practice)