Geschäftsausbau Pfalzkom wird mit neuem Branding eine GmbH

Autor Ann-Marie Struck

Die regionale Gesellschaft für Telekommunikation, Pfalzkom, verschmilzt mit der MVV-Tochter Manet und wird dabei zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der ITK-Service-Provider baut damit seine Position in der Pfalz weiter aus.

Anbieter zum Thema

Die regionale IT-Infrastruktur der Pfalz ausbauen. Das ist eines der Ziele von Pfalzkom.
Die regionale IT-Infrastruktur der Pfalz ausbauen. Das ist eines der Ziele von Pfalzkom.
(Bild: Jürgen Fälchle - stock.adobe.com)

Die IT-Landschaft in der Rhein-Main-Neckar-Region vergrößert sich. Mit dabei: der ITK-Dienstleisters Pfalzkom. Nach 20 Jahren veschmelzen die Firmen in einer GmbH. Bereits 2006 hatte das Unternehmen die MVV-Tochter Manet übernommen. Danach waren die beiden Unternehmen unter Doppelnamen („Pfalzkom | Manet“) bekannt. Jetzt folgt auch der Zusammenschluss unter einer gemeinsamen Marke: Pfalzkom.

Als ein regionales Unternehmen ist das Ziel des ITK-Service-Providers die Leistung sowie Vernetzung der IT-Infrastruktur der Rhein-Main-Neckar-Region weiter auszubauen.

Das Datacenter Rhein-Neckar.
Das Datacenter Rhein-Neckar.
(Bild: Pfalzkom)

Deshalb investiert das Unternehmen in eigene Rechenzentren sowie den Ausbau des Glasfasernetzes. Des Weiteren werden Existenzgründer- und Technologiezentren unterstützt. Zudem fördert das Unternehmen regionale Netzwerk „Smart Production“ oder Technologie-Initiativen wie beispielsweise die SmartFactory, die an Lösungen für Industrie 4.0 arbeiten.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46133370)