Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Cloud Partner Center und Virtual Gate Defender Performa

Panda verbessert Online-Service für Partner

08.06.2011 | Redakteur: Andreas Bergler

Panda verbindet Partner und Kunden mit der Cloud.
Panda verbindet Partner und Kunden mit der Cloud.

Mit einer überarbeiteten Partner-Konsole für Cloud Protection gibt Panda Security dem Channel neue Anreize. Außerdem wird der cloud-basierte Schutz für virtualisierte Umgebungen mit VMware ausgeweitet.

Zwei Jahre hat sich der Anti-Malware-Spezialist Panda Zeit gelassen, um seine Online-Service-Plattform für Partner neu zu gestalten. In der Zeit wurden über 2.000 Vorschläge für Verbesserungen gesammelt. Nun wurde die Partner-Konsole komplett überarbeitet und mit neuen Verwaltungsfunktionen und Features ausgestattet.

Verwaltung für Partner

Im Mittelpunkt steht die Produkt- und Lizenzverwaltung der Kunden, die „Cloud Office Protection“ und „Cloud Email Protection“ von Panda einsetzen. Die Lizenzpakete können in beliebiger Größenordnung verteilt werden, sind auf Abruf verfügbar und werden erst bei Freischaltung aktiviert. Über die Konsole sollen Partner alle benötigten Operationen ausführen können, um die Sicherheit ihrer Kunden zu überwachen.

Die Partner-Website inklusive Bereitstellungsmöglichkeiten für Demo-Versionen und Cross-Selling-Aktionen ist bereits am Start. Schon eine Woche nach der Markteinführung ist die Anfrage nach Lizenzen für Cloud Office Protection und Cloud Email Protection laut Hersteller um 600 Prozent gestiegen.

Schutz für Kunden

Zeitgleich mit der Überarbeitung der Online-Services für Partner hat Panda die Perimeterschutz-Lösung „Virtual Gate Defender Performa“ gelauncht. Basierend auf mit VMware virtualisierten Servern wehrt die Lösung Malware und Spam ab und kann potenziell gefährliche Web-Aktivitäten blockieren. Dazu wird ein Mischkonzept aus Private und Public Cloud eingesetzt. In der privaten Cloud werden unter anderem vertrauliche Informationen und Nutzerdaten hinterlegt, während das System die Malware-Erkennungsleistung der Collective Intelligence über die öffentliche Cloud nutzt.

Eine Testversion des virtuellen Gate Defender Performa ist auf der Website des Herstellers verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2051859 / Security)