Aktueller Channel Fokus:

Digital Imaging

Modulare SAN-Lösung kann auf 120 Terabyte skaliert werden

Overland Storage erweitert SAN-Portfolio um SnapSAN S1000

01.11.2010 | Redakteur: Heidi Schuster

Die SAN-Lösung SnapSAN S1000 mit Vier-Terabyte-iSCSI kostet zum Einführungspreis 5.200 Euro.
Die SAN-Lösung SnapSAN S1000 mit Vier-Terabyte-iSCSI kostet zum Einführungspreis 5.200 Euro.

Mit SnapSAN S1000 bringt der Hersteller Overland Storage eine SAN-Lösung auf den Markt, die wahlweise mit bis zu zwei Ein-Gigabit-Ethernet- oder Zehn-Gigabit-iSCSI-, Fibre-Channel- oder SAS-Controllern ausgestattet werden kann.

Overland Storage, Anbieter von Speicherlösungen für Datenmanagement und Datensicherung, baut sein SAN-Portfolio um die Storage-Lösung SnapSAN S1000 aus. Dabei handelt es sich um eine modulare 2U-12-Disk-SAN-Lösung mit hochverfügbaren Speicherfunktionen für geschäftskritische Anwendungen, die eine hohe Performance erfordern.

SnapSAN S1000 kann mit Single- und Dual-Ein-Gigabit-Ethernet- oder Zehn-Gigabit-Ethernet-iSCSI, Fibre-Channel- oder SAS-Controller konfiguriert werden. Im Chassis können Hochleistungs-SAS-, Enterprise- oder SATA-Laufwerke beliebig kombiniert werden. Durch den Anschluss von bis zu vier SnapDisk-E1000-Erweiterungseinheiten kann das Gerät von vier Terabyte auf 120 Terabyte skaliert werden.

Neben seiner „No-Single-Point-of-Failure“-Architektur verfügt das SnapSAN S1000 über vollständig redundante, im laufenden Betrieb anschließbare Komponenten für Funktionen wie RAID-Controller, Stromversorgung, Lüftermodule, Akku-Reservemodule und SAS-JBOD-Erweiterungs-Ports.

Die SnapSAN-iSCSI-Konfigurationen unterstützen Online-Dienste wie Cloud-Speicherung, SQL, Microsoft Exchange und Speicherlösungen für Videoüberwachungssysteme.

Hinzu kommen außerdem ein erweiterter RAID-Level-Support, Read-/Write-Snapshots und die Unterstützung für Microsoft VSS (Volume Shadow Copy Services).

„Overland Storage baut seine SnapSAN-Produktlinie kontinuierlich aus, um Unternehmen die erweiterten Merkmale und Funktionen zu bieten, die für das Erzielen von Wettbewerbsvorteilen notwendig sind“, so Joe Disher, Produktmarketing-Manager für SAN-Lösungen bei Overland Storage. „Unternehmen benötigen eine flexible Speicherlösung, die sich nahtlos in ihre bestehende Infrastruktur integrieren lässt und auf veränderte Geschäftsanforderungen angepasst werden kann.“

SnapSAN S1000 kommt noch im Oktober 2010 zu einem Einführungspreis von 5.200 Euro für die Vier-Terabyte-iSCSI-Lösung in den Handel. Die Erweiterungseinheit SnapDisk E1000 (ohne Laufwerke) ist zum Einführungspreis von 3.145 Euro erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2047988 / SAN)