Aktueller Channel Fokus:

Stromversorgung & Klimatisierung

Anwendungsbereitstellung mit Visionapp bietet gute Gewinnaussichten

Outlook für 5 Euro im Monat

29.01.2008 | Redakteur: Daniel Feldmaier

Frank Roth, Managing Director bei Visionapp
Frank Roth, Managing Director bei Visionapp

Von »Software as a Service« profitierten sowohl Kunde als auch Fachhandel. Mit Visionapp-Produkten lässt sich eine automatisierte Abwicklung in der Versorgung von Kunden mit individueller Software erreichen. Das Ziel lautet Massengeschäft.

Mit der »Application Delivery Management Suite 2008« (vADM) bringt Visionapp ein Softwarepaket, das den schnellen Aufbau einer Plattform zur Anwendungsbereitstellung ermöglicht. Das Portfolio von Visionapp ist umfangreich: Das Angebot des »Service-Anbieters für die Bereitstellung von Unternehmensanwendungen« umfasst alles, von Server-Management-Produkten über Billing und User-Provisioning bis hin zu Software as a Service (SaaS).

»Wir haben derzeit etwa 50 Reseller-Partner weltweit« erläutert Frank Roth, Managing Director bei Visionapp, im Gespräch mit IT-BUSINESS, »und wir wollen diese Zahl in diesem Jahr verdoppeln.« Anstatt teure Lizenzen zu erwerben gehen Unternehmen vermehrt dazu über, Software für wenige Euro über das Internet als Service anzufordern. Beispielsweise kann Software anforderungsspezifisch nur für einen Monat oder eine Woche gebucht werden. Ein solches Massengeschäft mit »Mikrokunden« im Preisbereich unter 10 Euro im Monat kann mit Visionapps vADM hochautomatisiert abgewickelt werden und wird dadurch rentabel.

Ein Bestandteil der Suite ist das Workspace-Management (vWM). Ob lokal, Server-basiert oder mittels Streaming, alle Anwendungen können vom User über eine zentrale Weboberfläche bedient werden.

Fachhandelspartner können mit ihren Leistungen an verschiedenen Punkten ansetzten. Sie bieten dem Kunden beispielsweise eine »Inhouse-SaaS-Lösung« in Form einer Whitelabel-Plattform an. »Ein Whitelabel-Kunde ist ein Kunde der die Visionapp-Plattform verwendet, sie aber mit seinem Label brandet. Visionapp wird komplett ausgeblendet«, erklärt Frank Roth. Die gebrandete Plattform wird genutzt, die Abrechnung über die verwendeten Services erfolgt automatisch einmal im Monat.

Desweiteren haben Reseller die Möglichkeit, dem Kunden Server-Management-Software von Visionapp anzubieten. Eine andere Variante wäre, als SaaS-Provider unabhängig von der Softwarebasis nur die reine Dienstleistung von Visonapp anzubieten oder alternativ beliebige andere Bestandteile aus dem Gesamtpaket vADM.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2010406 / Technologien & Lösungen)