Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Getestete Hardware

Open-E bietet Hardware-Zertifizierungsprogramm für Partner an

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Open-E führt ein eigenes Hardware-Zertifizierungsprogramm ein.
Open-E führt ein eigenes Hardware-Zertifizierungsprogramm ein.

Partner von Open-E können ab sofort auf Hardware-Zertifizierungsprogramm zurückgreifen. Zur Auswahl stehen „Open-E Certified Hardware“ und „Open-E Tested Hardware“.

Da man sich nicht immer sicher sein kann, dass neue Hardware auch mit der Software kompatibel ist, die man darauf einsetzen möchte, bietet Open-E nun sein eigenes Hardware-Zertifizierungsprogramm an. Es bietet Partnern die Möglichkeit, sich die Kompatibilität ihrer Systeme mit der Open-E Data Storage Software V6 (DSS V6) bestätigen zu lassen.

Für verschiedenen Storage-Anwendungen gibt es die Zertifizierung „Open-E Certified Hardware“. Um End-User bei ihrer Entscheidung zu unterstützen, werden auch Empfehlungen zu den Systemen ausgesprochen.

„Open-E Tested Hardware“ ist ein neues Qualitäts-Label des Unternehmens. Systeme mit dieser Zertifizierung haben einen vollständigen Test-Prozess im Lab von Open-E durchlaufen. Diese Systeme werden zu einem geringeren Preis angeboten und nur für spezielle Anwendungsgebiete empfohlen.

„Alle Systeme wurden von unseren erfahrenen Technikern vollständig getestet“, erklärt Krzysztof Franek, CEO und Präsident von Open-E. „Mit zertifizierter oder getesteter Hardware können unsere Partner ihr Sales-Potenzial steigern und werden im Channel stärker wahrgenommen. Zusätzlich bieten wir End-Kunden einen einfachen und sicheren Weg, die beste Lösung für ihre Storage-Bedürfnisse zu finden.“

Ablauf der Zertifizierung

Die Hardware-Systeme müssen die Minimal-Anforderungen erfüllen und die aktuellste Version von Open-E DSS V6 installiert haben. Partner können auswählen, ob sie alle Tests im Open-E Lab durchführen lassen möchten oder sie lieber selbst durchführen. Dabei wird gestetst, ob die Hardware-Komponenten durch die Software erkannt werden oder die richtige Funktionsweise bei Administration und Netzwerk-Lösungen gegeben ist. Die Ergebnisse bei Performance und Stabilität müssen für eine Zertifizierung ebenfalls ein hohes Level erreichen

Üblicherweise dauert eine komplette Zertifizierung oder ein Test durch die technischen Spezialisten nicht mehr als 16,5 Arbeitstage, so Open-E. Nach erfolgreicher Durchführung erhalten Partner einen vollständigen Report, der die Testergebnisse und alle Informationen zur Hardware enthält.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34270900 / Technologien & Lösungen)