Trainingseinheit für Spiegelreflex-Verkäufer Olympus macht den Fachhandel fit für das E-System

Redakteur: Sylvia Lösel

Köln, Dresden, Hamburg sind nur drei von acht Stationen des »Power Coachings« von Olympus. Hier wurde viel technisches Wissen vermittelt, es durfte ausprobiert werden und Tipps zum Verkaufen gehören ebenso dazu.

Firmen zum Thema

Eine Fotoreportage erstellen – diese Aufgabe meisterten die Händler beim Power Coaching mit Bravour.
Eine Fotoreportage erstellen – diese Aufgabe meisterten die Händler beim Power Coaching mit Bravour.
( Archiv: Vogel Business Media )

Sehr zufrieden mit dem Feedback während der ersten Veranstaltungen zeigt sich der technische Produktmanager für das E-System, Nils Häussler. Er leitet die Schulung in München und vermittelte am Vormittag zunächst einmal die technischen Grundlagen. Interaktiv, immer wieder auch auf Fragen aus dem Publikum eingehend, wusste man nach zwei Stunden, wie ein Supersonic Wave Filter funktioniert, was der Four-Thirds-Standard ist und was die Vorteile eines Metall-Bajonetts sind.

Im Anschluss ging es daran, selber auszuprobieren. Die Tücken der Portraitfotografie durften die Teilnehmer mit Hilfe des E-Systems und eines Models zuerst selbst erfahren und dann lösen. Wer sich für Makrofotografie interessierte, konnte hier das Kamerasystem auf Herz und Nieren testen. Als dritte praktische Trainingseinheit ging es auf die Straßen Münchens, um eine Fotoreportage zu erstellen. Am Ende des Tages gab es noch Tipps zur Verkaufsrhetorik.

Bildergalerie

(ID:2005727)