Neu geschaffene Position: General Manager Channel & Key Account Business bei Druckerhersteller Oki stärkt mit Oliver Kuhlen den Kontakt zum Fachhandel

Redakteur: Ira Zahorsky

Die Anforderungen in der Fachhandels- und Großkundenbetreuung steigen. Oki hat deshalb die Position des General Managers Channel & Key Account Business geschaffen und diese mit dem langjährigen Mitarbeiter Oliver Kuhlen besetzt.

Anbieter zum Thema

Um den Fachhandel noch besser zu betreuen, hat Oki Printing Solutions Oliver Kuhlen zum General Manager Channel & Key Account Business befördert. In dieser neu geschaffenen Position soll der 39-Jährige auch Vertriebsdirektor Frank Prünte im Großkundengeschäft unterstützen. Kuhlen ist bereits seit sechs Jahren bei dem Druckerhersteller. Zunächst startete er als Regional Sales Manager Business Development. Die vergangenen vier Jahre betreute Kuhlen als Vertriebsleiter die Region Mitte. Bereits seit 17 Jahren kennt sich der gelernte Kommunikationselektroniker im Publishing- und Druckersegment aus. So war er unter anderem in verschiedenen Vertriebs- und Marketingpositionen bei Lexmark und Xerox tätig. »Mit der Berufung von Oliver Kuhlen in das Oki-Management in Form der neu geschaffenen Position setzen wir ein klares Zeichen zur weiteren Stärkung unserer Vertriebsaktivitäten mit dem Fachhandel sowie zur engeren Bindung unseres Großkundengeschäfts«, meint Bernd Quenzer, Managing Director bei Oki Systems, zur Beförderung.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2008677)