Farbdrucker werden bis zu 24 Prozent billiger Oki lässt die Preise purzeln

Redakteur: Philipp Ilsemann

Der Druckerspezialist Oki hat für weite Teile seines Produktangebots die Preise drastisch reduziert. Bis zu 24 Prozent werden Farbdrucker und Multifunktionsgeräte ab sofort günstiger. Sinkende Handelsspannen müssen Reseller dabei nicht befürchten.

Anbieter zum Thema

Oki dreht an der Preisschraube. Ab sofort wird ein Großteil der Drucker und Multifunktionsgeräte des Herstellers deutlich billiger. Bis zu elf Prozent sinken die Netto-Listenpreise von 13 Monochrom-Druckern. Drei Schwarzweiß-Multifunktionsgeräte (MFPs) werden bis zu 23 Prozent günstiger und für elf Farbdrucker und drei Farb-MFPs müssen Endkunden bis zu 24 Prozent weniger berappen.

So kostet der Farb-LED-Printer C5750n künftig statt 619 nur noch 469 Euro. Der Alleskönner C3530MFP sinkt von 899 auf 679 Euro, während das Schwarzweiß-MFP B4545 MFP statt 689 nur noch 529 Euro kostet.

Zumindest um die Handelsspanne müssen Reseller jedoch nicht fürchten. Oki hat die Händler-Einkaufspreise dementsprechend gesenkt und hofft, durch eine höhere Nachfrage die geringere Marge – also die Differenz zwischen Verkaufs- und Einkaufspreis – ausgleichen zu können.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2013123)