Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Das Optimum beim Drucken

Oki erweitert Printer Flatrate um Print Optimizer

27.05.2008 | Redakteur: Erwin Goßner

Knut Haake, Director Marketing bei Oki
Knut Haake, Director Marketing bei Oki

Der japanischer Hersteller Oki hat zwei Jahre nach Einführung des Druckkosten-Modells »Printer Flatrate«, das sich jeweils nur auf ein einzelnes Gerät anwenden lässt, die ganzheitliche Unternehmenslösung »Print Optimizer« vorgestellt.

Es ist für jedes Unternehmen von großem Interesse, die genauen Ursachen und das konkrete Ausmaß von Kosten zu kennen. Nur so lassen sich Einsparpotenziale erkennen und geeignete Maßnahmen ergreifen. Dies gilt auch im Bereich Drucken, wo Oki vor rund zwei Jahren die so genannte Printer Flatrate eingeführt hat.

Dieses Druckkosten-Modell, das zuerst für die Schwarzweiß- und anschließend auch für die Farbseitendrucker umgesetzt wurde, bezieht sich allerdings jeweils nur auf ein einzelnes Gerät. Eine umfassende Lösung für Output Management eines Unternehmens ist damit nicht realisierbar.

Oki ist der Forderung vieler Partner und Kunden mittlerweile gefolgt und hat neben der Individual-Lösung das Portfolio um die ganzheitliche Output-Management-Lösung Print Optimizer erweitert. Das Modell, das dem Fachhandel erstmals auf der Oki-Roadshow im April 2008 präsentiert wurde, ist für mittelständische Unternehmen mit einer Druckerinfrastruktur von 20 und mehr Geräten zugeschnitten.

Knut Haake, Director Marketing, bringt die Vorzüge des Konzepts auf den Punkt: »Mit Oki Print Optimizer geben wir unseren Partnern einmal mehr ein sehr praktikables Vertriebskonzept an die Hand, das dem Fachhandel ein attraktives Volumengeschäft in nur vier Schritten erschließt«. Von der Analyse, über Konzeption und Vertragsvereinbarung mit Service Level Agreements bis hin zu Implementierung und Betrieb sind die Partner mit im Boot.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2012979 / Technologien & Lösungen)