Einheitliches Image passend zur Fernseh-Kampagne O2 rüstet Fachhandel mit Weihnachts-Deko aus

Redakteur: Sarah Gandorfer

Passend zur derzeitigen TV-Kampagne stattet O2 seine Fachhändler mit entsprechendem Weihnachts-Deko-Material aus. Der TK-Anbieter setzt dabei auf einen hohen Wiedererkennungswert am PoS.

Firmen zum Thema

Heiko Hambückers, Director Sales von O2, setzt auf Wiedererkennung im Ladengeschäft.
Heiko Hambückers, Director Sales von O2, setzt auf Wiedererkennung im Ladengeschäft.
( Archiv: Vogel Business Media )

Seit 15. November fliegen kleine blaue Elfen durch die TV-Spots von O2, in denen das Unternehmen sein Weihnachtsangebot anpreist. Nun werden 600 ausgewählte Fachhändler kostenlos mit entsprechendem Deko-Material für ihre Läden ausgerüstet. Den Verteilungsschlüssel für die Auswahl verriet O2 allerdings nicht.

»Die neue Dekoration für unsere Händler ist auf die reichweitenstarke Webekampagne im TV abgestimmt«, erklärt Heiko Hambückers, Director Sales von O2. »Wir setzen auf einen hohen Wiedererkennungswert und sprechen den Kunden im Fernsehspot und am PoS mit einer einheitlichen Sprach- und Bildwelt an.«

Deshalb gibt es jetzt Elfen als Schaufensterbeklebung, Akrylkuben, in denen die zierlichen Wesen schweben, speziellen Elfenschmuck für Vitrinen sowie eine mit blauen Lichtern geschmückte Weihnachtspyramide.

(ID:2009379)