Suchen

Distributionsabkommen für EMEA Nuvias und Github kooperieren

Autor: Sarah Böttcher

Nuvias und Github, Anbieter einer Softwareentwicklerplattform, haben einen Distributionsvertrag unterzeichnet. Der VAD möchte dadurch sein DevOps-Geschäft ankurbeln.

Firmen zum Thema

Die Softwareentwicklerplattform Github bietet Tools für Zugangskontrolle und Zusammenarbeit an.
Die Softwareentwicklerplattform Github bietet Tools für Zugangskontrolle und Zusammenarbeit an.
(Bild: Pixabay)

Durch das Unterzeichnen des Distributionsvertrages zwischen Nuvias und Github, erweitert der VAD seine Serviceplattform durch Tools des Anbieters. Erst im April dieses Jahres ist Nuvias aus dem Zusammenschluss von Wick Hill und Zycko entstanden. Durch das Abkommen möchte der Distributor nun sein DevOps-Geschäft weiter ausbauen. Github erhofft sich durch die Zusammenarbeit seinen Kundenstamm in EMEA auszubauen.

Die Softwareentwicklerplattform bietet Funktionen für Zugangskontrolle und Zusammenarbeit an, wie beispielsweise Bug-Tracking, Funktionsanfragen, Task-Management und Wikis. Durch die Plattform sollen Einblicke in die Arbeit, beinahe in Echtzeit, über Projekte und Teams hinweg gegeben werden. Auch kann das Activity Dashboard genutzt werden, um den Arbeitsfortschritt für jedes Projekt auf Github anhand von Grafiken zu verfolgen.

Paul Eccleston, CEO bei Nuvias
Paul Eccleston, CEO bei Nuvias
(Bild: Nuvias)

Software und Anwendungen stehen jetzt im Mittelpunkt des Geschäfts und sind die Basis für die digitale Transformation, Innovation und Effizienz“, sagte Paul Eccleston, CEO bei Nuvias. „Da Unternehmen schnell hochwertige Anwendungen liefern müssen, um wettbewerbsfähig zu sein und sich Marktanteile zu sichern, wird Github im Mittelpunkt unseres Portfolios von integrierten Tools und Services stehen, die eine kollaborative Entwicklung, Qualität, Sicherheit, Automatisierung und eine Überwachung des Nutzererlebnisses ermöglichen.“

(ID:44902160)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin