Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

PDFs gemeinsam nutzen, bearbeiten und konvertieren Nuance bietet Alternative zu Adobes Acrobat-Software

| Redakteur: Daniel Feldmaier

Der PDF-Converter Professional von Softwarehersteller Nuance soll das Arbeiten erleichtern und kommt in drei unterschiedlich umfangreichen Editionen auf den Markt. Erstellen oder Konvertieren oder beides zusammen plus direktes Bearbeiten in der PDF-Datei stehen zur Auswahl.

Firmen zum Thema

PDF-Create bietet alles, was Nutzer zur Erstellung professioneller PDFs benötigen.
PDF-Create bietet alles, was Nutzer zur Erstellung professioneller PDFs benötigen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Nuance bezeichnet sich und seine Software als echte Alternative zu Adobe Acrobat. Der auf Sprach- und Bildbearbeitungslösungen spezialisierte Anbieter präsentiert Funktionen die Mitbewerber Adobe nicht im Portfolio hat. Ziel ist ein einfacheres Arbeiten mit PDF-Dokumenten.

»PDF Converter Professional 5« ist in drei Module aufgeteilt: Erstellen, Konvertieren und Bearbeiten. Die Ende Februar erscheinende Software wird in drei Editionen verfügbar sein:

Bildergalerie

  • PDF-Create bietet alles, was Nutzer zur Erstellung benötigen. Ein Assistent hilft bei der schnellen Stapelerstellung.
  • PDF-Converter konvertiert PDF-Dateien in editierbare, vollständig formatierte Microsoft-Office- und Corel- WordPerfect-Dateien.
  • PDF Converter Professional: Diese laut Nuance speziell für Business-Anwender entwickelte »PDF-Komplettlösung« erstellt PDFs und ermöglicht deren gemeinsame Nutzung. Zudem können PDF-Dateien direkt bearbeitet und sogar Grafiken geändert werden. Alle Bearbeitungsschritte, Anmerkungen und Notizen sind dennoch kompatibel mit Adobe. PDFs können als Fließtext in verschiedene vollständig formatierte und editierbare Microsoft-Office-Formate (Word, Excel, PowerPoint) und in das XPS-Format konvertiert werden. Das kann Adobe nach Aussage von Nuance »nur schlecht mit mangelhafter Formatierung und normalerweise in Textfeldern.« Auch eine 128-Bit-Verschlüsselung mit Passwort- und Autorisierungskontrolle ist Bestandteil der Professional-Edition. Eine umfangreiche Auswahl von Notiz- und Markierungsfunktionen verbessern den Austausch von Dokumenten und die Übermittlung von vorgenommenen Änderungen.

Erhältlich ist zudem eine Enterprise Edition, die alle Funktionen von PDF Converter Professional 5 einschließt. Zusätzlich sind unter anderem Tools zur Netzwerk-Konfiguration, redaktionellen Bearbeitung und API-Verbindungen für maßgeschneiderte Interaktionen und Workflows innerhalb bestehender Infrastrukturen enthalten. Laut dem Softwarehersteller ließen sich alle Funktionen intuitiv und ohne Anleitung nutzen.

Als unverbindliche Preisempfehlung für die »PDF-Komplettlösung« PDF Converter Professional 5 werden 100 Euro veranschlagt. Dem gegenüber steht eine annähernd vierfache Summe für ein gleichwertiges Adobe Produkt (Adobe Acrobat 8 Professional). Die Enterprise Edition soll 150 Euro (UVP) kosten.

(ID:2010933)